Copyright Mackern.de

Sony SS-G7

Sony SS G7 Erfahrungsbericht / Test:

Die alte (70iger 80iger) Sony SS- Serie sind gefragte aber auch selten zu bekommende Lautsprecher. Mit 46 Kilo pro Lautsprecher sicherlich kein Leichtgewicht und stellt eindrucksvoll zur Schau, dass Sony sich mit anderen schwergewichtigen Gegner messen wollte. Aufgrund der herausragende Verarbeitung und der extrem vielen und positiven Stimmen, hat die G7 nicht eine große Fangemeinde! Seid kurzem bin ich im Besitz der kleineren Schwester G4 und bin sichtlich begeistert von deren stimmige Klangwiedergabe. Mehr darüber erfahrt Ihr HIER. Wenn die kleinere Schwester schon zu begeistern weiss wie wird sich wohl G7 anhören? Wenn einer da draußen im Besitz eines solchen Boliden ist, kann er sich ruhig bei mir melden und einen Kommentar hinterlassen!

 

Technische Daten:

  • Impedanz: 8Ω
  • Sinus: 100 Watt
  • Max: 200 Watt
  • Frequenz: 30 Hz – 20000 Hz
  • Gehäuse: 3 Wege Bassreflex
  • Wirkungsgrad: 94 dB 1W/m
  • Gehäusevolumen: 128 Liter
  • Gewicht: 46 Kilo pro Lautsprecher
  • Kontrolle: Hochton; 0…..-4dB / Mitteltone 0….-4dB
  • Größe: 94 x 51 x 44,5 ( H x B x T

Ohne Frage! Meine nächste Anschaffung!

Nachtrag 26.10.2008:

So nun jetzt ist es soweit, habe ein Paar technisch einwandfreie Sony SS G7 bei mir stehen. Die Freude über mein Erwerb beflügelte mich so extrem, das ich die fast 50 Kilo pro Lautsprecher ohne Probleme und alleine ins 4 Stock trug! Die Freude dauert aber nicht lange an, als meine Frau die wunderschönen Ungetüme sah, flog Sie fast aus Ihrem Bürostuhl. ” Schatz du willst die Riesen Teile nicht wirklich hier aufstellen, oder?”. Ja ja die Frauen, wenn Sie uns Männer besser verstehen würden, wäre so einiges viel einfacher.

Wie auch immer. Die Sony SSG7 wurde zuerst an meinen Marantz 2285B angeschlossen. Wie soll es auch anders sein? Unglaublich guter Sound! Sehr gute Räumlichkeit, Feinzeichnung und sehr Staub trockene Bässe! Die G7 spielt so gewaltig, dass man fast glaubt, das Orchester/ die Band steht mitten im Hörzimmer! Im Netz (Internet in einem Forum) wurde die G7 mit JBLs Ti 5000 verglichen. Der Eigentümer beider Lautsprecher konnte keinem bessere Noten vergeben. Letztendlich soll das eine Geschmacksache sein. Leider habe ich kein direkten Vergleich zwischen den Beiden, aber dennoch kenne ich die Ti 5000 sehr wohl! Wenn auch die TI 5000 mit Ihrer Räumlichkeit auftrumpfen kann, so ist der Bass eines Sony SS G7 eine absolute Klasse für sich! Die Bassgewalt beider ist vergleichbar aber man hat den Eindruck, dass der Bass einer G7 noch ein Stück mehr kann. Die Feinzeichnung Beider ist ebenfalls auf selben Niveau aber die der G7 stress weniger oder besser gesagt überhaupt nicht. Die G7 ist ein wunderbarer Lautsprecher absolut keine Frage. Allerdings ist das aufgrund der Größe, wirklich hässliche Monsterspeaker die man Artgerecht aufstellen und betreiben muss.

Wenn man bedankt das die SSG7 in Handarbeit, weltweit nur 10000 Stk. produziert wurden, so kann sich der Besitzer eines G7 wahrlich glücklich schätzen. Allerdings schätzt man sich glücklicher wenn man ein Paar Kenwood LS 1900 sein eigen nennt. Die sind nicht nur klanglich um einige Ecken besser, sondern sind auch weit aus seltener als die G7. Ein direkter Vergleich wäre eigentlich die SS G9.

Aber Vorsicht beim Kauf der SS G5m G7 und G9. Leider sind die Hochtöner ziemlich sensibel. Die brennen schnell mal durch und eine Reparatur ist kaum möglich.