Technics SB 440

Technics SB 440

Technics Lautsprecher Erfahrungsbericht / Test:

Die Technics SB 440 ist aufgrund der günstigen Anschaffungspreises, ein absoluter Geheimtip! Das ich ein Fable für Technics- Lautsprecher habe ist nichts neues. Klanglich finde ich eben die meisten Speaker von Technics einfach überragend.  Den Preis welches ich bezahlt habe ist meiner Meinung nach ein Megaschnäppchen gewesen mit 30 Euro, zumal die Verarbeitung, mal abgesehen davon, dass die Seitenteile aus Folie sind, einfach passt. Der Vorsatz der Hornhochtöner ist aus massivem Metall und hinterlässt einen sehr qualitativen Eindruck. Unterhalb dessen, befindet sich der Mittelton und ein weiterer Hochtöner. Ein Regler für die Anpassung der Mitten befindet sich ebenfalls auf der Front. Der Regler selber ist aus massivem ALU und macht beim drehen ebenfalls einen sehr hochwetigen Eindruck. Der Bass ist hinter einem Lochblechgitter gesichert und somit vor neugierigen Kinderhänden geschützt. 17 Kilo pro Lautsprecher bei der Größe sind auch nicht zu verachten.

Angetrieben mit meinem Sansui AU 719 Verstärker durfte sich die Technics beweisen. Als erster fiel der Hochtöner auf. Sie löst ungemein gut auf ohne nervig zu wirken. Hinzu kam die warme Mittenwiedergabe mit einer dicken Portion Selbstsicherheit. Allerdings werden die Mitten vom Bass unterstützt und ohne diese Unterstützungen hört sich der Mitteltonchassis einfach nur schlecht an.  Über den Bass braucht man sich bei älteren technics Lautsprecher nicht wirklich zu streiten. Sehr sauber, trocken und gewaltig würde ich behaupten. Das ist wirklich kein Wunder zumal die SB 440 und SB 660 aus dem selben Jahrgang sind, wie die SB 1000 von Technics!

Die Qualität eines Lautsprechers lässt sich sicherlich auch am Abstrahlwinkel erkennen und genau das macht die SB 440 wirklich sehr gut. Die Räumlichkeit ist erste Sahne und bietet eine fast plastische Abbildung. Als vergleichs Lautsprecher habe ich 1 Paar Heco Superior 700, Bose 901 III und Onkyo SC 901 hier stehen. Jede dieser Lautsprecher hat seine Vorzüge aber die Technics konnte der Heco auf und davon spielen! Zu meiner Überraschung sagt meine Frau:” Schatz, die sehen aber heiss aus”. Mir sagt die SB 440 optisch auch zu aber das die Erscheinung meine Frau begeistern würde, hätte ich nicht für möglich gehalten!

Für mich eine fantastische Box die für den gehandelten Kurz mehr als ein Megaschnäppchen ist! Wenn  euch mal 1 Paar den Weg kreuzen sollte, nimmt den mit und urteilt selber! Aber mehr wie 100 Euro würde ich für das Paar nicht bezahlen.

Technische Daten:

  • Größe: 595x358x317
  • Gewicht: 17,4 Kilo
  • Schaldruck: 93 dB /1m
  • Frequenzgang: 35-20000 HZ
  • Impendanz: 8Ω