Sansui 9090 DB

Sansui 9090 DB

Sansui Receiver Erfahrungsbericht:

Für mich kristallisieren sich zwei Marken heraus, Sansui und Pioneer. Pioneer nicht zu letzt deshalb, weil die Qualität stimmt und beim Sansui sind`s die klanglichen Vorzüge. Es gibt keine andere Marken welches mich klanglich so vom Hocker reisst wie der Sansui. Der 9090DB Receiver wird gerade deshalb in verschiedenen Foren bis auf`s Äussertse gelobt. Meinen habe ich als Defekt erworben mit der Aussage das, der Verkäufer nicht wisse, ob sich das dicke Ding überhaupt noch einschalten lässt. Zudem war auf der Front mit Edding irgendwas verewigt. Mit einem Schuß hochprozentigem wurden aber auch das restlos- ohne die Schrift zu beschädigen- entfernt.

Als die Nikotinschicht auf der Front auch entfernt wurde, konnte sich die Kratzer freie Erscheinnung sehen lassen. Das Holzhaus hat leider einige Schrammen welches sich mit einwenig Holzspachtel und Schleifarbeiten sicherlich auch beheben lassen werden. So nun zur Technik. Der Verkäufer hätte mal lieber das Gerät einschalten sollen bevor er es zum Verkauf frei gibt. Es funktioniert nähmlich, na ja zum Teil wenigstens. Einige Lampen sollten ausgetauscht werden und leider funktioniert weder der AM noch FM Empfang. Alle anderen Eingänge aber tadellos!

Die Front ist sehr schön gestaltet und auch übersichtlich aber warum die Pegelanzeige für die Lautstärke eine andere Farbe (Beleuchtung) hat wie die vom Tuner bleibt zumindest für mich ein Rätsel. Ich hätte mir die VU- Anzeigen in gleicher Farbe gewünscht zur Tunniganzeige. Dramatisch ist es nicht und verleiht eigentlich dem 9090 DB seine eigene Charakteristik. Auch die Scalenscheibe hätte aus echtem Glas sein können aber in der Größe wär`s vielleicht eine fatale Entscheidung wegen der Gefahr eines Bruches beim Transport?

DB steht für Dolby® FM aber macht(e) hierzulande nicht wirklich einen Sinn.

Aus dieser Serie war der 9090 der Größte und ob ein Vergleich zum SX 1080 angebracht ist, möchte ich nicht beantworten aber es bot sich an. Die SX 1080 macht den qualitativeren Eindruck aber der Sansui wiegt fast 2 Kilos mehr. Das Innere scheint auch beim Pioneer besser gelöst worden zu sein, es ist jedenfalls übersichtlicher. Aber klanglich hat der Pioneer absolut das nachsehen! Der 9090DB spielt sowas von geil das hier sicherlich kein Receiver vermutet wird. Die Höhen, Mitten und Bässe sind fantastisch und bringen jeden Lautsprecher zu Höchstformen! Plötzlich spielen auch meine MBL 311 außerhalb von Classic und Jazz auf höchstem Niveau! Meine stressige Telefunken TLX 33 (3) erscheinen in einem ganz anderen Licht. Die 9090 spielt sogar meine Fisher RS 1080 in Grund und Boden! Was der Sansui von sich gibt ist oberste Klasse und meiner Meinung nach von keinem anderen Receiver zu toppen! Auch die  Sansui G 9000 soll sich “schlechter” anhören!

Traumhaft was Sansui zum xten wieder produzierte, einen besser klingenden Receiver kann ich mir im Moment kaum vorstellen! Nach einer Reparatur des Tunereinheit kam ich auch in den Genuss des fast Rauschfreien Radioempfangs. Ein Stück Draht reichte völlig aus, um alle wichtigen Sender in meiner Umgebung empfangen zu können. Wer sich nach einem Receiver umschaut und keinen dicken Vollverstärker oder Vor und Endkombi haben will, und auf die Attribute dieser Verstärker nicht verzichten kann, ist beim 9090DB genau richtig.

Technische Daten:

  • Dauerleistung: 8Ω 2x 120 Watt und an 4Ω 2x 140 Watt
  • Gewicht: 23,6 Kilo
  • Klirr: 0,1%
  • Frequenzgang: 15 – 30000 Hz (Aux)
  • Größe: 540 x 182 x 397 mm (BxHxT)
  • Leistungsaufnahme: 435 (nenn) / 650 W (max.)
  • Modell: 9090 DB / 990 DB das letzte in der Version schwarz

Die kleineren Modelle waren: 8080/890, 7070/790, 6060/690.

Nachtrag 20.07.2009

Der 9090DB ist mit Abstand der beste klinge Receiver den ich je bessesen habe. Es spielt so ziemlich alles an die Wand was sich momentan bei mir aufhält. Ein Marantz PM 8 hat klanglich in allen belangen das Nachsehen. Ich finde es unbeschreiblich gut wie kontrolliert die 9090DB im vergleich dazu spiel. Obwohl der Marantz mehr Leistung hat, kommt es dem 9090DB nicht gleich. Der Marantz AMP macht für mich jedenfalls den gesounderteren Eindruck. Das ist ein Überhammer Überflieger, mir fehlen echt die Worte……….