Pioneer SX 5580

Pioneer SX 5580

Erfahrungsbericht/Testbericht:

Black is Beautiful. OK nicht immer aber bei einigen Geräte passt`s doch. So finde ich die schwarze SX Serie von Pioneer optisch sehr ansprechend. Allerdings stört mich die “billige” Materialwahl des Gehäuses doch. Bei der silbernen Serie ist das Gehäuse aus Furnier und bei den schwarzen leider Folie. Vor Allen ist es echt nervig, dass sich die seitlichen Oberkanten/Streifen ablösen. Sicherlich lässt sich das auch wieder bekleben, allerdings gibt`s einige Zeitgenossen, Die die Kanten in einem Zuge entsorgen. Somit verschwindet die Originalität und ein hässlicher Rot/Braun-Ton prägt die optische Erscheinung zur absolut negativen.

Aber das nur am Rande. Schließlich findet der Sammler immer Mittel und Weg die Originalität beizubehalten.

Das Innere ist Pioneer typisch wunderbar gestaltet und sehr hochwertig. Neben einem massiven Ringkerntrafo sind zwei sehr dicke Siebelkos da die dafür Sorge tragen das, dass Klangbild immer schön punchig, seidig und kräftig bleibt! In der Hinsicht gibt`s keinerlei Beanstandungen. Der Radioempfang ist auch sehr gut. Ohne eine Wurfantenne, Drähte und andere Hilfsmittel, bekomme ich alle wichtigen Sender rein. Und dabei bleibt`s fast immer schön Rauscharm. Aber auch die Phonosektion macht eine sehr gute Figur und vermittelt 70er Feeling pur.

Ein wunderbarer Receiver der wohl so nur von Pioneer kommen konnte(!)