Revox B760

Revox B760

Revox B760 High End Tuner Erfahrungsbericht / Test:

 

Ein Spezialist, Namen möchte ich keine Nennen, sagte mal mir, wenn du einen Tuner haben willst der sehr Empfangsstarkt ist, solltest du entweder ein deutsches Gerät oder ein Gerät aus der Schweiz nehmen. Die Japaner können da nur bedingt mithalten. Der Grund hierfür soll sein, dass Aufgrund der Täler und Berge in Zentral EU einfach ausgesprochen gute Tuner erfordern und die Deutschen und die Schweizer deshalb dementsprechenden Geräte herstellen mussten.

Wenn man also eine Größe wie den Revox B760 hier zu Hause stehen hat, wird einem sofort klar das nur wenige Tuner aus der USA und Japan mithalten können! Der B760 Tuner empfängt so gut, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass es besser gehen soll. Und ich hatte schon einige Dickschiffe, unter Anderen AU X1, KA 907 und und und… Das Letztere ist jedenfalls gleichwertig und braucht sich keinesfalls hinter dem Revox verstecken. Aber das sollte auch kein Wunder sein. Den Kenwood bzw. Trio kommt aus der Rundfunktechnik und stelle für das Militär ausgesprochen gute Teile her.

Die Verarbeitung des Revoxes ist einfach nur göttlich, mal abgesehen vom Nextel Lackierung. Die Optik ist über jeden Zweifel, zu mindestens für mich, erhaben. Sender werden schnell und genau gefunden. Rauschen hört man nur, wenn man ein Goldöhrchen hat, ansonsten kommt die Wiedergabe einem CD Player fast gleich. Das ist wirklich ein wunderbarer Tuner und auch dementsprechend gesucht und gefragt. Schnäppchenpreise darf man nicht unbedingt erwarten wobei sich die Preise der Revox- Geräte im Moment auch nach unten Korrigieren. Irgendwie scheint der Preisverfall gerade jeden Hersteller zu betreffen. Ist die Eurokrise daran schuld?

Jedenfalls gibt`s hier eine dicke Empfehlung!