GAS Grandson

GAS Grandson

GAS Grandson Endstufe Erfahrungsbericht / Test:

Alles was VUs hat ist für mich schön. Auch die Grandson Endstufe. Obwohl die solche Proportionen nicht mein Fall sind. Sie ist breiter als sie tief ist. (Man konnte den Grandson Poweramp mit oder VUs ordern). Dennoch strahlt die Endstufe einen gewissen Charme aus, nicht wahr? Die Verarbeitung passt jedenfalls: dicke ALU- Front, massive Rückgriffe und ein Innenaufbau das sich sehen lassen kann.

Sie liefert an 8OHM 40 Watt Sinus und geht runter bis 2 OHM und schiesst 2x 120 Watt Richtung der Lautsprecher. Also Laststabil ist es. SAE soll der Produzent für GAS gewesen sein (ähnlich wie Proton für NAD) und fertigte die komplette Verstärkerreihe für Great Amerikan Sound. Ob der Sound so Great ist wie`s der Name verspricht, musste die Endstufe erst einmal mit meinen Lautsprecher unter Beweis stellen. Nur schade das ich keine Vorstufe von GAS selber habe sondern eigentlich nur den Poweramp testen konnte. Um den “Sound” so gerecht wiederzugeben wie`s nur ging, stöbselte ich meinen CDX707ES direkt an den Poweramp.

Wie meine Brustton 2B konnte man schlicht und ergreifend nicht glauben, was diese 40 Watt an 8Ω und 2x 80 Watt an 4Ω für einen Druck entfalten können! Die Membranen meiner JBL L80MK II hatten wirklich was zu arbeiten! Und schnell ist die Grandson auch so das die Kontrolle nicht aus der Hand gegeben wird. Das ist eine tolle Endstufe die zwar selten ist aber hin und wieder zu bekommen ist.

Die passende Vorstufe hört auf den Namen Thalia und bisher habe ich sie nicht entdeckt, nur in der USA oder in UK.

Folgend findet Ihr die technischen Daten der Endstufe. Das geht runter wie Butter…… In diesem Sinne……

Gas Grandson technische Daten, Manual