copyright Mackern.de

Harbeth LS 3/5

Rogers – Harbeth LS 3/5 High End Mini Lautsprecher Erfahrungsbericht / Test:

Zunächst möchte ich gerne von einem Freund erzählen der sich vorkurzem angefangen hat, sich für Hifi zu interessieren. Er ist so wie fast jeder Anfänger und knallt sich leider mit diversen Geräten zu. Unterschiede zwischen einzelnen Geräten zu hören (ja auch Verstärker) viel im schwer. Nach eine Einfrührungsphase bzw. nach diversen Vorführungen weiss er jetzt, was gut und was eher auf den Flohmarkt gehört. Als ich sein Hörraum sah, teilte ich ihm mit, dass er um kompakte Lautsprecher nicht herum kommen wird. Meine Empfehlung waren selbstverständlich ein Paar Dynaudio Contour 1.3 / MK II. Allerdings konnte er sich damit nicht anfreunden uns beschloss, sich ein Paar Rogers oder Harbeth LS 3/5 zu kaufen. Zumal mal über die Lautsprecher eine Lobeyhymne nach dem anderen im weiten des Internet lesen.

Nach einer längeren Recherche wusste er zumindest, dass eine 11OHM und eine 15OHM Version der beiden Marken gab und das die Rogers / Harbeth / Spendor damals als mobile Lautsprecher für den Reporter entwickelt wurden. Was aber die 15 OHM schlechter oder besser als die 11 OHM Version kann, bleibt für Ihn und natürlich auch für mich ein Rätsel. Allerdings Wissen wir, dass die 11 Ohm Variante die neuere ist. Sowohl die Erstere als auch die Zweitere haben ihre Anhänger welche in Verteidigung gehen sobald einer eine andere Meinung hat. Wie auch immer. Nach etwas längerer Wartephase schnappte sich mein Freund Simon ein Harbeth für satte 600 Euro! Als die Lautsprecher dann bei Ihm ankamen und er sie einige Tage ausgiebig hören konnte, stand er vor meiner Türe um meine Meinung einzuholen. Angeschlossen an meine Nakamichi PA5E + CA 5E II machten die Lautsprecher eine herausragende Arbeit. Super Auflösung, sehr guter Bass und vor allen eine einwandfreie Stimmenwiedergabe. Wenn man nun die Größe anschaut fragte man sich zwangsläufig von wo er so viel Klang herausholt? Man meint sofort, dass ist im Bereich der Zweiwege- MINIboxen das Ende der Fahnenstange erreicht ist zumal als Vergleichslautsprecher “nur” einpaar Dynaudio Contour 1.8 MK II da waren. Aber ruhig Blut! Die 1.8MKII von Dynaudio sind anders, ganz anders im positiven Sinne….. Man sollte beide nicht vergleichen. Aber wie es der Zufall so will, trudelten ein Paar Dynaudio Contour 1 ins Haus.

Aufgrund der Baugröße ist der Dynaudio Lautsprecher ein ganz guter Vergleichspartner. Für mich jedenfalls steht`s fest. Die Contour 1 ist so was von gut da muss man sich Fragen, ob der massive Preis einer LS 3/5 gerechtfertigt ist? Für Röhrenfreaks mit Sicherheit da ziemlich unkritisch die LS 3/5. Dagegen brauchen die Dynaudios Saft, Saft und nochmals Saft. Mit einem kleineren Amp unter 100 Watt kommt man hier nicht weit!

Wie auch immer. Für mich steht der Testsieger fest. Allerdings sind die Rogers / Harbeths einfach nur göttliche Lautsprecher die man gerne mit einem Röhrenverstärker betreiben kann und muss. ABER ich kann die erzielten Erlöse nicht ganz nachvollziehen. Aber ich muss es ja auch nicht! Legende? Mythos? Für den Einen 100% und für den Anderen eben rausgeschmissenes Geld. In diesem Sinne…….

Technische Daten:

  • Im Moment nur ???