Copyright Mackern.de

Sony TA N77ES

Sony TA N77ES Vintage High End Endstufe Erfahrungsbericht / Test:

Hier mal wieder ein Beispiel dafür, dass Sony immer konnte wenn sie wollten. Die N 77ES Endstufe ist ein fabelhaftes Beispiel dafür wie man Endstufe baut die gleichzeitig Kraft und Schönheit ausstrahlen können. Natürlich gab`s diese Riesen VUs auch bei anderen Hersteller (siehe Onkyo und Technics) aber keines dieser Geräte (gleiche Kampfklasse wohlgemerkt) verübt so einen habenwillfaktor bei mir wie dieser Sony. Allerdings könnte ich auch bei einer 3000 und oder 7000 Endstufe von Technics genauso schwach werden wie hier! Nun wie man es von Sony aus diesem Jahr nicht anders gewohnt war, passt auch hier die Verarbeitungsqualität zum Rest des Gerätes. Ein landläufiger Begriff passt hier natürlich wunderbar: gebaut wie ein Panzer!

Laut Informationen aus dem Internet soll die 1988 die N77 ES 1988 die N901 Endstufe abgelöst haben und wurde nur 1 Jahr später vom 80ES versenkt. Wenn das wirklich der Tatsache entsprechen sollte, lässt sich mir zumindest erklären, warum die Überhammer- Endstufe so selten ist! Und wenn Sie mal auftauchen sollte, sind Sie ein Objekt der Begierde keine Frage. Zumal ihr eine Laststabilität von 1 (!) OHM bescheinigt werden!! Die Impulswiedergabe und die Dynamik sollten extrems sein. Nun die Laststabilität konnte ich leider mit meiner 77ES nicht ausschöpfen da leider keine kritischem Lautsprecher zur Gast sind aber die Impulswiedergabe ist nicht von dieser Welt! Es scheint so, dass es keine noch so komplexe Musiktitel gibt, dass diese Endstufe in die Knie zwingen könnte. Sie schluckt alles weg was man ihr in den Hals steck. Unser einer steht davor und macht sich die Lebensaufgabe der Endstufe Manieren beizubringen aber Pustekuchen! Sie gibt die Kontrolle zur keiner Sekunde aus der Hand und beglückt einen mit einer unendlich überlegene Wiedergabe! Ich komme wieder in Schwärmen aber mir blieb und bleibt leider nichts anders übrig als dieser Endstufe das teilhaben zu lassen was Sie verdient >> Traumendstufe! Am Rand erwähnen möchte ich auch, dass man die 77ES Monobrücken kann, wer´s braucht? Dem wünsche in jedenfalls sehr viel Spaß mit zweien dieser Monster! In diesem Sinne….

Technische Daten:

Dauerleistung (bei Klirrfaktor)

  • 2x 270W (4 Ohm, 20Hz…20Khz, THD 0,006%)
  • 2x 230W (6 Ohm, 20Hz…20Khz, THD 0,005%)
  • 2x 200W (8 Ohm, 20Hz…20Khz, THD 0,004%)
  • 1x 580W (8 Ohm, mono, 20Hz…20Khz, THD 0,004%)
  • Dynamikleistung: 660W (1 Ohm) 800W (2 Ohm) 520W (4 Ohm) 370W (6 Ohm) 300W (8 Ohm)
  • Gesamtklirrfaktor: 0,004% (10W / 4 Ohm) 0,003% (10W / 6 Ohm) 0,0018% (10W / 8 Ohm)
  • Dämpfungsfaktor: 100 (8 Ohm / 1Khz)
  • Frequenzgang: 1Hz…200Khz (+0/-3dB)
  • Signalrauschabstand: 120dB
  • Typ: (Mono/Stereo/Mehrkanal) (Digital/Analog)
  • Leistungsaufnahme: 380W
  • Abmessungen: 470 x 185 x 440 mm (BxHxT)
  • Gewicht: 25kg