Copyright Mackern.de

Infinity Kappa 8 A

Infinity Kappa 8A High End Standlautsprecher Erfahrungsbericht / Test:

Ich habe wirklich sehr lange überlegt, ob ich überhaupt einen Bericht über die Kappa 8 schreiben soll oder nicht. Das meiste was Interessenten Wissen sollten ist schließlich zu Hauf im weiten des Internet zu finden. Aber lassen konnte ich es doch nicht bzw. muss einfach meinen Senf dazu abgeben obwohl ich meine Meinung mit Anderen Kappa 8 Kennern fas teile. Zunächst stelle ich mir die Frage, ob es wirklich von Nöten ist, solche Wattfresser wirklich in die Bude zustellen. Denn um die Ur- Kappas Artgerecht zubereiten müssen wirklich richtig starke Verstärker zum Einsatz kommen um überhaupt in den Genuss der Monstertröten zu kommen.  Da wären wir dann natürlich an dem Punkt wo mir Zweifel aufkommen! Denn die Kappa 8 spielt erst mit dem richtigen Verstärker erstens und zweitens kommt man ab einer gewissen Lautstärke erst in den Genuss der überaus guten Lautsprecher! Bei leiseren Pegeln kenne ich zig Lautsprecher die es genauso gut können aber viel weniger Strom brauchen!

Dennoch bleibt die Kappa natürlich ein Objekt der Begierde denn das Aussehen und die Verarbeitung ist einfach nur Klasse. Für mich eines der schönsten Lautsprecher die es je gegeben hat. Allerdings musste technisch, dem Design geschuldet, soweit getrickst werden, dass die Kappa auch Tiefbass kann. Das bleibt natürlich nicht ohne Folgen bzw. die Impendanz musste soweit runter gedreht werden damit`s auch im Bassbereich seine Zuhörer begeistern kann. Im Extended Modus macht die Kappa 8 locker 1,2 OHM! Nun mit einem Vollverstärker der 200 Watt an 4OHM liefert kommt man hier nicht weit vor allen dann nicht, wenn man seinen Nachbarn das fürchten lehren will! Ich hatte das Glück die Lautsprecher mit ein Paar Krell Endstufen zu hören und vieler Worte bedarf es in der Tat nicht! Ob man  das Putz der Wände damit abbekommt? Ich würde mal glatt behaupten nicht nur, sondern auch die  Tapete! Tolle Lautsprecher für Leute die auf die Stromrechnung nicht viel Wert legen und auch einen großen Hörraum haben. Für mich leider nichts. Ich kenne einfach zu viele Lautsprecher die genauso eine Urgewalt auslösen können aber noch lange nicht so viel Strom brauchen, siehe Kenwood LS 1900. In diesem Sinne……

Technische Daten:

  • Baujahr: 1987
  • Abmessungen: 120 x 51 x 20
  • Neupreis: ca. 2000 Dollar
  • Bauart: Passiv
  • Frequenzgang: 33- 45Hz
  • Farbe: Eiche hell, Eiche schwarz