Copyright Mackern.de

Mcintosh MC300

Mcintosh MC 300 High End Endstufe Erfahrungsbericht / Test:

Hier nun die MC300 die im Vergleich zur MC150 doppelt so viel Watt (300 Sinus 2,4,6,8 OHM) und fast doppelt so hoch ist. Sicherlich merkt man bei der Poweramps an, dass Sie aus dem selben Hause stammen. Der MC300 ist genauso perfekt verarbeitet wie es der kleinere Bruder ist. Allerdings ist bei dem Größeren alles auch größer: Trafos, Elkos usw…. Wenn ich die Wahl zwischen beiden hätte, na ratet mal! Im direkt vergleich kann die größere Endstufe vor allen in Sachen Tiefbass mehr. Bei Nicolas Jaar s Colump hört man den mächtigen Bass genauso rein wie bei der 150 allerdings schiesst der Tiefbass schon bei 09 Uhr am Volumenregler direkt in die Magengrube! Das ist schon göttlich! Bei lauteren Pegeln kann die MC300 immer noch einen super Tiefbass erzeugen (vorausgesetzt die Lautsprecher machens mit) und das meine Freunde, sollte man wirklich erlebt haben. Eine fantastische Endstufe die von 1995 bis 1997 produziert wurde aber dennoch eines der gefragteren Endstufen ist. Allerdings wird so eine Endstufe nicht billiger, leider. Da macht uns die Seltenheit einen dicken Strich durch die Rechnung leider.

Es gibt wirklich nicht viel über die Endstufe zu schreiben nur so viel: wenn man die Möglichkeit bekommt, sich eine MC 300 oder MC150 zu kaufen, sollte man eigentlich die Boxhandschuhe anziehen um den Verhandlungskampf seines Lebens zuführen. In diesem Sinne…..