Copyright Mackern.de

B&W Matrix 801 Series 2

Matrix 801 Series 2 High End Lautsprecher Erfahrungsbericht / Test:

Wie so viele Hifi Interessierte habe ich damals als junger High Fidelity Padanwan nach B&W Lautsprecher gelechzt. Vor allen die Nautilus Serie hatte es mir angetan. Vor Allen wegen der herausragende Testberichte und natürlich wegen der Optik. Nachdem ich aber die Nautilus 804 und 803 einige Zeit bei mir hatte, ausgiebig testen konnte und gegen meine Dynaudio verglichen habe, war die Enttäuschung doch größer. Für mich, auch wenn einige B&W Liebhaber das nicht lesen bzw. hören wollen, sind diese Lautsprecher leider nicht geeignet. Da lobe ich mir im direkten Vergleich die 1.8 MK II WBT und die Contour 3.0.

Des weiteren habe ich schon diverse male feststellen müssen, dass bei einem Produkt die erste Serie, also vor einer Überarbeitung, mir immer klanglich besser gefallen haben. Für mich scheinen die MK II Variante nur eine Option zu sein, die Überproduktion noch an den Mann zubringen. Das betrifft natürlich nicht alle Hersteller bzw. Produkte. Bei einem Marantz PM 14 MK II KI hört man doch einen fantastischen Klanggewinn, vor allen im Bereich der Tiefen. In wie Weit man die Nautilus mir der Matrix << Vorläufer der der Nautilus, vergleichen kann, kann ich euch nicht schreiben. Doch die Nautilus 801 war klanglich eine Wucht und konnte genau das halten was der Hersteller versprach. Die Matrix 801 selber kannte ich eigentlich nur aus Zeitschriften oder eben vom World Wide Web. Bis zu jenem Tage, als ich die Möglichkeit bekam, die Matrix in echt anzuschauen und auch anzuhören. Meinen ersten Eindruck kann man sehr wohl mit dem “habenwillFaktor” beschreiben. Ich fand die B&W auf Fotos optisch wirklich nciht ansprechend, doch wenn diese “kleinen” (gemessen an der Nautilus nud der Höhe) Powerzwerge vor einem stehen, kann man sich wirklich nur verlieben.

Verarbeitet sind die Lautsprecher selbstverständlich top, es gibt rein gar nichts was man aussetzen könnte.

Wie die originale Matrix 801 ist, also MK 1 wenn man es so will, kann ich euch nicht schreiben da ich sie nicht kenne. Aber laut einigen Berichten aus dem www, soll die erste 801 einen zu langsamen Bass haben das zudem nicht präzise sein soll. Stereophile schreibt unter Anderen, dass die MK II Version wesentlich besser sein soll. Der Unterschied soll so dramatisch sein, dass man beide Lautsprecher eigentlich nicht mit- einander vergleichen kann. Die Serie 2 soll super offen und Detailreicher spielen etc.pp Und ja, ich kann der Feststellung voll und ganz zustimmen. Die MK II Version ist so was von gut, das ist kaum in Worte zu fassen. Stimmen kommen in voller Größe an, der Hochtonbereich spielt wunderbar Detailreich ohne zu nerven. Der Bass, ja der Bass hat es dick hinter der Membrane dennoch hätte es meiner Meinung nach etwas direkter sein können. Nicht falsch verstehen, dass ist jammern auf hohem Niveau aber eine Kenwood LS 1900 kann von dem was die B&W kann, alles etwas besser. Vor Allen im Bereich der Tiefen.
Ich mag aber die Matrix 801 dennoch sehr und könnte mir durchaus vorstellen, dass ich ein Paar der tollen Lautsprecher mit in die Sammlung aufnehme. In diesem Sinne…..