Copyright Mackern.de

Revox B225

Revox B225 High End CD Player Erfahrungsbericht / Test:

So nun habe ich wieder ein Revor CD Player vor mir und versuche zu verstehen, warum die Revor- Gerät so einen unendlichen Charme haben. Ist es das technisch anmutende Optik wo etwas Bauhausstil mit steckt? Oder ist es der Name vielleicht aber der servicefreundliche Aufbau? Vielleicht das alles zusammen? Für mich jedenfalls ist Revor ein ganz großer gewesen die leider im Laufe der Zeit Designtechnisch abgenommen haben. Schon die S Versionen mit ihren Goldfüssen und Holzeitenteile usw, waren schon für mich- obwohl kaum Unterschied zur der ohne S Variante- nicht mehr schön. Nicht Falsch verstehen, ich stehe auf Holzseitenteile aber nur bei Geräte denen aus steht! Denke das Revox hier unbedingt dem Desginverständis aus Japan Schritt halten wollte. Wie gesagt da gefallen mit mir die grau, silbernen Geräte mit einem roten Tüpfelchen doch viel ansprechender ist.

Dieser B225 CD Player gehört sicherlich zu den ganz großen Ihrer Gattung. Steckkarten- Aufbau und sehr robust aufgebaut. Der Laser was dazu Kinder Lage, auch schmutzige und zerkratze CDs ohne Probleme zu lesen. Man könnte meinen das diese Beanspruchung den Laser selbst schnell altern lässt kann man beruhigt sagen, nein. Die meisten Defekte B225 die hier m Netz die Runde machen haben meisten Schubladenprobleme. Aber auch welche wo der Laser nicht mehr will gibt es sicherlich auch. Wenn man sich für so einen Player entscheidet, sollte man dennoch drauf achten das es eine Revision erfahren hat. Klanglich jedenfalls finde ich diesen B225 wirklich außerordentlich gut. es hört sich für eine Ohren sehr analog an und keinesfalls künstlich wie manch anderer Player die genau so teuer waren. Es ist und bleibt ein Objekt der Begierde und immer eine Anschaffung Wert.