Copyright Mackern

Audiophil Cello

Audiophil Cello High End Lautsprecher Erfahrungsbericht / Test:

Zuerst möchte ich mich für die schlechte Bildqualität entschuldigen. Die Lautsprecher stehen bzw. standen bei einem Freund und konnte es leider nur mit einem iPhone 4 fotografieren.

Unter vielen High End Freunden ist Audiophil kein NO Name Produkt sondern eine ernst zu nehmender Lautsprecherhersteller. In diversen Foren gibt jedenfalls ewig lange Threads wo der Eine oder Andere Audiophil- Besitzer nur in höchsten Tönen von der Marke spricht. Das war auch der Grund warum mein Freund überhaupt auf diese optisch Dynaudio ähnlichen Lautsprecher überhaupt aufmerksam geworden ist. Aber auch diverse Testberichte die der Audiophil Ähnlichkeiten mit Dynaudio bescheinigt nur sollen sie auf Steroide sein! Wie kann und sollte man sich das Vorstellen? Ganz einfach: Dynaudio Sound aufgepumpt oder wenn man es so will “aufgebohrt”! Schon alleine diese Aussage machte mich als Dynaudio- Fan spitz. Nun der besagte Freund hat dann schlußendlich ein Paar Cello angeschafft und mich zu sich eingeladen. Bei der Gelegenheit habe ich selbstverständlich meine Dynaudio 1.8 MK II WBT mitgenommen um der Aussage (Steroide) auf die Spure zu gehen. Aber bevor wir ans Eingemachte gehen möchte ich dem Hersteller (falls er das mal lesen wird) schreiben, dass der Name Audiophil, gar nicht so glücklich gewählt ist. Hört sich zwar wunderschön an aber suchen sie mal gebraucht e Audiophil- Lautsprecher auf google und Co. Das ist wirklich Arbeit! Nicht weil die Gebrauchtmarkt so selten sind, sondern weil Audiophil genau so wäre, wenn Mercedes sein neusten Model schnell o. strak nennt.

Beim Freund angekommen, Dynaudios platziert und die Cello begutachtet. Die Verarbeitungsqualität ist jedenfalls wirklich sehr gut. Als ich mit meinen Fettfingern Richtung Bis machte, meinte mein Freund:” Der Entwickler hält ziemlich viel von Dynaudio und er würde sich als Massenprodukt auch nur diese Marken kaufen. Das er einen Hang zur Dynaudio hat, sieht man jedenfalls an seine Boxen. Nach sehr viel geschwafel ging die Hörprobe los. Und wie sollte es auch anders sein? Dynaudio- Sound aber wirklich mit Steroide! Man hat den Eindruck das die Cello macht alles wie eine Dyn aber lauter und opulenter! Der Bass der Cello ist jedenfalls wirklich klasse schafft auch wirklich untere Regionen wo andere Tröten die puste ausgeht! Klanglich gibt es überhaupt keinen Punkt wo man meckern konnte! Allerdings konnte sich die Cello von meinen 1.8 MK II WBT Dynaudio im Hochton und Mittenbereich nicht absetzen! Stellenweise fand ich bei der Cello denn Hochtöner auch etwas schärfer als bei der Dynaudio. Für mich sind das dennoch klasse Lautsprecher die auch für immer in meinem Hörraum stehen könnten, wenn ich keine  Bekanntschaft mit Sehring Lautsprecher gemacht hätte. In diesem Sinne….