Copyright Mackern.de

Technics SE A7000

Technics SE A7000 High End Endstufe Erfahrungsbericht / Test:

Ja ja, mein Bekannter dem die Endstufe gehört ist und bleibt ein Technics- Fan. Egal was er bis jetzt hatte nichts war so lange bei Ihm wie die Technics Geräte. Und nochmal ja! Für mich sind die Technics Endstufe mit Abstand die schönst ihrer Gattung mit VUs, ausgenommen Restek Tensor die ich ebenfalls als eines der schönsten Endstufen überhaupt halte. Aber mal ganz im Ernst. Schaut die A7000 nicht wunderbar aus? Sie strahlt so viel Wärme und auch Harmonie aus das man glatt vor dem Gerät Yogaübungen machen möchte. Nur leider finde ich die passende Vorstufe optisch leider überhaupt gelungen bzw. nicht passend für diesen Traumverstärker. Dennoch würde ich die A7000 nicht mit einer anderen Vorstufe vertreiben da es dennoch bei aller Kritik das geringere optische Übel ist und besser ins Gesamtbild passt.

Diese Endstufe gehört auch zu den den wenigen Monsterverstärker die ich mir noch tatsächlich gönnen würde sogfern der Preis stimmt. Und der stimmt leider nicht mal mehr in Japan. Dort scheinen insbesondere die Russen kräftig einzukaufen und somit steigt der Preis gerade bei Technics unglaublich hoch. Unser einer muss eben auf einen Glücksmoment waren, nicht wahr? Wie auch immer. Für mich wie schon beschrieben eines der schönsten Endverstärker überhaupt.

Technische Daten

  • Output power 240W+240W (4 ohms, 20Hz – 20kHz, 0.005%) 200W+200W (6 ohms, 20Hz – 20kHz, 0.005%) 170W+170W (8 ohms, 20Hz – 20kHz, 0.005%)
  • Frequency characteristic 20Hz-20kHz+0 -0.1 dB 0.8Hz-150kHz+0 -3 dB
  • S/N ratio 93dB(EIAJ) 120dB(IHF’66)
  • Input sensitivity/impedance Normal/DC: 1.2V/47kohm
  • Balance: 1.2V/600 ohm
  • Meter indicating range 0.0001W-300W (8ohms)
  • Power source AC100V, 50Hz/60Hz
  • Power consumption 420W
  • Dimensions Width 483x height 208x depth of 473mm
  • Weight 38kg