Copyright Mackern

Linn AV 5140

Linn AV 5140 High End Lautsprecher Erfahrungsbericht / Test:

Manchmal weiß ich nicht was ich über Linn denken soll. Eigentlich haben die meisten Linn Geräte genau die Art und Weise die ich bei Hifi Geräten eigentlich gar nicht abhaben kann. Schau euch doch mal nur den älteren  Netzwerkplayer Linn DS an. Ich meine Nackt, ohne Deckel! In dem Gerät ist NUR eine mickrige Platine verbaut und der Rest des Innenraums ist mit Luft gefüllt. Doch was dieser Netzwerkplayer an Klang von sich gibt, ist nicht von dieser Welt. Oder diesen 6 Kilo leichten Linn Movie Di 5.1 Surround Receiver? Was sind schon 6 Kilo? Aber auch hier gibt das gleiche: Ein Stereosound wo einem die Spucke wegbleibt. Deshalb schaue ich bei einer Anschaffung wenn es um Linn geht eigentlich immer gelassen entgegen. So war es natürlich auch bei der AV 5140 von Linn! Die Lautsprecher hatte ich von einem Flohmarkt Verkäufer angeboten bekommen der mit der Bezeichnung AV 5140 nichts anfangen konnte. Wenn er bloß mal den Minidruck mit der Aufschrift LINN gesehen hätte, wäre wohlmöglich der Anschaffungspreis deutlich höher ausgefallen.

Wie bei fast allen Lautsprecher kann man auch die 5140 aktiv betreiben. Also den Hochtöner, die Mitten und Bässe mit eigenen Endstufe betreiben. Linn hat da auch gute Lösungen parat. Aktivkarten die man in den entsprechenden Endstufen montieren kann. Doch ich habe meine AV 5140 passiv betrieben mit einem Audionet SAM. Hörraumbedingt mussten die Lautsprecher freu stehen. Also zur Rückwand ca. 1,5 Meter. Die Tweeter und Mitten waren absolut zu dahinschmelzen, unglaublich gute Transparenz und Durchhörbarkeit. Doch die Bässe waren überhaupt nicht da! Ich daher schon, die seinen Defekt oder dergleichen. Doch ein Blick in die BDA brauchte Aufklärung! Die 5140 müssen ziemlich wandnah aufgestellt werden damit überhaupt Lust am Bass aufkommt. Gesagt getan! Alter Schwede sage ich da nur! Soviel Emotion in der Musik hatte ich wirklich so selten! Unglaublich was die Dinger können! Das genau die richtigen Lautsprecher für die, die unbedingt die Speaker an die Wand stellen müssen. Über das Aussehen kann man streiten, für mich nicht schön. Die Verarbeitung ist Okay aber auch nicht mehr. Dafür ist der Hochtöner aus Keramik und macht wirklich einen Heidenspaß! Für mich jedenfalls eine echte Überraschung. In diesem Sinne….