Copyright Mackern.de

NAD 160A

NAD 160a Vintage Receiver Erfahrungsbericht / Test:

Manchmal ist es fast wie einer Partnerschafts- Suche wenn man sie auf die Reise begebt um die richtigen Geräte für seine Wohnung zu finden. Man trefft sich mit der Einen, dann doch wieder mit einer Anderen und so weiter und so fort. Aber irgendwie ist nie die/der richtig(e) dabei. Aber will der Mann oder die Frau überhaupt den/die richtige(n) finden? Wozu eine Bindung eingehen wenn das Leben so viele interessante Personen für einen offen hält? Was glaubt man in einer festen Beziehung zu bekommen? Jeden Tag Sex? Oder doch die Angst vorm Alter, das zumindest jemand da ist der einen im Alter schützen und pflegen kann? Wie auch immer, ich schweife ab. Aber ein Stückweit suchen wir eine gewisse Beständigkeit so soll natürlich die Hifi- Kette unter Umständen ein Leben lang halten und bleiben. Beides ist leider für mich vergönnt. Ich kann schon alleine aus meiner Leidenschaft heraus keine einzelne Anlage besitzen, es MUSS immer was neues her.

Diesen NAD Receiver hatte ich aus dem Flohmarkt in sehr gutem Zustand gefischt. Eigentlich  sind kleinere Receiver überhaupt nicht mehr mein Fall aber bei solch einer Schönheit konnte ich leider nicht widerstehen. Es gibt eigentlich nicht viel über diesen Receiver zu Bericht. Nur das er schön, gut verarbeitet und sich etwas gesoundet anhört. Es ist für den schmalen Taler zu haben und für jemanden der auf gute Optik Wert legt eine echte und vor allen günstige Alternative zu Marantz, Sansui und Co.

Technische Daten:

  • Baujahre: 1973-1974
  • Abmessungen: 450 x 140 x 360 mm
  • Gewicht: 16 kg
  • Neupreis ca.: 1500,- DM
  • Phono : 2.2 mV / 47K
  • TB/AUX: 140 mV / 100K
  • Dauerleistung (bei Klirrfaktor) 8 Ohm: 45 W ( < 0.1 % )
  • Dynamikleistung 8 Ohm: 75 W ( < 0.3 % )
  • Dämpfungsfaktor: > 45
  • Frequenzgang: 10 Hz – 50 kHz
  • Signalrauschabstand: > 80 dB
  • Klangregelung:
  • Bass: +/- 12 dB/ 100 Hz
  • Höhen:+/- 12 dB/ 10 KHZ
  • Loudness: nur Modell 160A
  • Frequenzgang: 40-15000 Hz
  • Eingangsmpfindlichkeit: 1.8 uV (IHF)
  • Klirrfaktor: < 0.4 %
  • Kanaltrennung: > 60 dB
  • Trennschärfe: > 60 dB
  • Spiegelfrequenzdämpfung:
  • ZF-Dämpfung: -3 dB / 250 kHz