Copyright Mackern.de

Marantz PM 8000

Marantz PM 8000 Vollverstärker Erfahrungsbericht / Test:

Hatte ich schon erwähnt das selbst die Flohmarktverkäufer sobald Sie einen Marantz haben glauben, dass sie auf Gold gestossen sind? Ja soweit ist es der Hype schon angekommen. Aber wenn ich ehrlich sein soll, finde ich das auch gut so. Denn wenn neben dem Marantz ein dicker Sony steht, wird`s günstig! Wie auch immer. Ich möchte hier mein leichte Abneigung (betrifft selbstverständlich nicht alle Modelle) gegenüber Marantz nicht freien Lauf lassen sondern diesen PM 8000 Objektiv bewerten. Und ja! Ich habe diesen PM 8000 aus dem Flohmarkt von einem Verkäufer der mir das Ding für sagenhafte 400 Euro andrehen wollte! Als er merkte ich bin vom Fach und natürlich mein Smartphone zückte um Ihn eines besseren zu belehren, wurde der M am Ende doch richtig günstig.

Natürlich ist es kein High End Verstärker wie ein PM 14, PM 17 oder PM 15. Doch die Qualität ist für ein Einsteigergeräte super und hier zeigte Marantz doch wieder mal, dass Sie auf vieles Wert legen. Auch wenn es nicht Verstärker der oberen Preisliga ist. Der Innenaufbau für solch ein Geräte dieser Preisklasse ist ganz Okay. Die Front ist übersichtlich gestaltet und die Regler haben diese fast schon typische Matantzanordnung. Klanglich schon ein echter M. Warm, seidig und nie lästig wenn`s nicht laut wird. Mit meinen Lautsprechern hatte es keine größeren Probleme. Es waren aber alles unkritische Tröten die ich als Sprecher nutze. Es ist ein Class A/B Verstärker das heisst, es spielt bis 28 Watt in A und schadet danach in B. Es ist ein guter Verstärker der im Moment für schmales Geld zu erwerben ist. Den ich einer Yamaha A S700 immer vorziehen würde.

Technische Daten:

  • Fernbedienung: ja
  • Abmessungen: 440x159x370,5 mm (BxHxT)
  • Gewicht: 12,3 kg
  • Farbe: schwarz/gold
  • Neupreis ca.: 1.400 DM (ca. 700 Euro)
  • Dauerleistung RMS 8 Ohm: 95W
  • Dauerleistung DIN 8 Ohm: 105W
  • Dynamische Leistung 8 Ohm: 120W
    Class A:
  • Dauerleistung RMS 8 Ohm: 25W
  • Dauerleistung DIN 8 Ohm: 28W
  • Dynamische Leistung 8 Ohm: 35W
  • Gesamtklirrfaktor: 0,03%
  • Dämpfungsfaktor: 150
  • Eingang (Empfindlichkeit/Impedanz)
  • Phono: 2,5mV/47kOhm
  • Line: 150mV/40kOhm
  • Frequenzgang: 10 – 50.000 Hz
  • Klangregelung: Bass/Höhen/Balance
  • Loudness: nein
  • Subsonic: nein
  • Mute: ja
  • Direct/LineStraight: Source Direct
  • Stereokanaltrennung (1kHz, 10kHz): 80dB, 70dB
  • wählbar Class AB oder Class A
  • Aufnahmewahlschalter