Copyright Mackern.de

T+A CD 1210R

T+A CD 1210R High End CD Player Erfahrungsbericht / Test:

So langsam aber sicher setzt es dem CD Player Gebrauchtmarkt gehörig zu. Player die vor wenigen Jahren als Gebraucht fast unbezahlbar waren, bekommt man heute richtige dicke Dinger fast schon für einen Appel und nen Ei. Sicherlich trägt das Streaming- Sektor seinen großen Teil dazu bei. Und wenn ich offen zu euch schreiben darf geht es mir auch nicht anders. Im Alltag nutze ich mein MacBook Pro und streamen es per WLAN zu meinem Airport Express. Hört Bitte auch zu lachen! Aber der Wandler im Express ist wirklich Obacht! Nicht unterschätzen Bitte. Wenn ich allerdings einen Artikel schreiben will nehme ich selbstverständlich einen dicken CD Player und auch eine dicke Plattenfräse. Also ruhig Blut, gell!

Wenn man so wie ich im Hifibereich unentwegt ist, versucht man Stellenweise auch etwas in die Zukunft zu schauen um zu sehen, ob größere CD Player eine Kapitalanlage sein könnten. Also so ähnlich wie Plattenspieler oder auch Bandmaschine. Doch ich sehe da leider nicht wirklich positiv entgegen. Ich Glaube wirklich daran, dass es tatsächlich bald Geschichte ist. Es sei denn, eine findige Markentingabteilung eines größeren Hifi Herstellers setzt in 15 Jahren auf Umsatzangriff. Aber uns braucht das nicht Wirkich zu interessieren solange mal solche Dickschiffe wie den hier besprochenen CD Player wie weniger Euros ergattern können. Ich habe meinen vor einigen Jahren auf eBay geschossen und bin auch wirklich froh über den Kauf. Eine tolle CD Fräse die klanglich mit dem tollen Laufwerk und dem Wandler absolut trumpfen kann. Doch er schafft es nicht, die neutrale Spielweise eines größeren Sony CD Players. Und wie ich schon oft hier auf Mackern.de erwähnt habe, brauche ich eben eine neutrale Abstimmung.