Copyright Mackern.de

Lua Espressione

Lua Espressione High End Standlautsprecher Erfahrungsbericht / Test:

Die Wahl des richtigen Lautsprechers ist nicht einfach und man steht bei einer Neuanschaffung fast ratlos da. Deshalb verlässt man sich auf diverse Zeitschriften oder man versucht im weiten des www Erfahrungsberichte einzuholen was den passen könnte. Natürlich greift man irgendwann auf die üblichen Verdächtigen zurück weil diese Marken fast alle Tests dominieren. Für mich sind Lautsprecher erst dann gut, welche man nicht mit dem Zollstock “Einmessen” muss und für fast alle Musikrichtungen geeignet sind. Deshalb mag ich Dynaudio sehr. Weil neutral und egal welche Art Musik ich höre, habe ich einen Riesen Spaß an der Musik selbst. Lua war mir als Lautsprecherbauer nie wirklich eine Interesse wert. Einen Röhrenvollverstärer das auf den Namen Belcanto hörte, konnte ich eine gewisse Zeit befummeln und mir einen Eindruck verschaffen. Es ist und war ein tolles Gerät das in Sachen Verarbeitung wirklich über jeden Zweifel erhaben war und ist. Aber es hat Lautsprecher gebraucht, die nach vorne spielen also Hörner. Mit sachlich abgestimmten Tröten war das Klangbild einfach zu langweilig.

Vor einigen Monaten hatte ich das Glück, die hier beschrieben Espressione ein Paar Wochen bei mir hören zu dürfen. Was sofort ins Auge sticht, ist die wunderschöne Form der Lautsprecher. Frei aufgestellt haben die was von einer Skulptur und betörten sogar meine Ex Frau. Und das will was heißen, glaubt es mir. Die Verarbeitung ist für mein Qualitätsverständis oberster Standard. Leider verzerrte ein Mitteltöner ab einer gewissen Lautstärke doch sehr stark was den Spaß an der ganzen Sache trübte. Kurzer Hand Lua Hotline ausfindig gemacht, mein Problem beschrieben und ca. 3 Stunden mit dem Junior an der Strippe über Gott und die Welt gesprochen. Das Telefonat selbst war so erfrischend, freundlich und bereichernd das schon fast eine Freundschaft entstanden ist. Er war am Telefon unglaublich bemüht mich meiner anzunehmen und letztendlich sicherste er mir denn passenden Mitteltöner kostenlos zu! So viel Service ist man schon gar nicht mehr gewohnt. Schon alleine deshalb- mal angesehen von der Qualität der Lua Lautsprecher- sind die Lautsprecher für mich immer in der engeren Wahl falls es mal zur einer Neuanschaffung kommen sollte. Am Telefon sagte der Junior mir, dass der Vertrieb der LUA Speaker nichts mit dem der Verstärker zutun hat. Es sind eigene Unternehmen. Warum das so ist, ist sicherlich Privatsache und geht mich und uns auch nichts an. Nach einigen Wochen kam der Austausch- Mitteltöner und endlich konnte das Hörvergnügen losgehen. Ich könnte selbstverständlich einen Roman über diese Lautsprecher schreiben aber das würde den Rahmen sprengen und ich müsste im Style eine Hifi- Zeitschrift machen aber als eine One- Man- Show ist das schlicht und ergreifen nicht möglich. Aber diese Lautsprecher spielen zu unfassbar gut, dass ich meine Euphorie weder in Worte noch in einer Textform quetschen kann. Vor Allen der Bass ist so sauber, konturiert und absolut nicht zu orten. Es verhält sich fast wie eine externer Subwoofer! Die Mitten und Höhen sind ebenfalls sooo gut, so transparent ohne einen Hauch einer Nervigkeit, sowohl leise als auch laut. Das erstere- also leise hören- ist für mich ein wesentlicher Qualitätsmerkmal an Lautsprecher. Das müssen die einfach können. Aber wehe man dreht am Verstärker in Richtung 13 Uhr! Die Esperssione schafft es auch in abnormalen Pegel immer die Kontrolle zu behalten und dem Zuhörer einen Glücksgefühl nach dem anderen zu verpassen. Das sind außergewöhnliche Lautsprecher die meiner Meinung nach jeden müden Cent Wert sind. Als das Paar wieder zurück zu seinen Besitzer ging, hatte er zeitweise einpaar Watt Puppy 3.2 in seinem Hörraum. Jetzt wird es spannend…. Er, der Peter, hat sich für die LUA entschieden. In diesem Sinne….