Copyright Mackern.de

Linn Kaber

Linn Kaber Lautsprecher Erfahrungsbericht / Test:

Vor vielen vielen Jahren hatte ich eine komplette Linn Anlage stehend aus 4 Klout, einer Kairn, Numerik und 2 Kelitk Lautsprecher erwerben können. Doch die Anlage stand sagenhafte 2 Tage bei mir. Nicht weil sich schlecht war sondern weil ein Interessent mir die Bude regelrecht eingerannt hatte um mir von seinem größten Traum diese Anlage zu besitzen zu wollen, erzählt. Aber diese zwei Tage mit dieser Anlage hatten was von wie: mit seiner Traumfrau die schönsten Stunden seines Lebens zu genießen, auch wenn man weiss es geht zu Ende. Die aktive Linn Kette hatte wirklich einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Natürlich habe ich noch Kontakt zu dem Käufer und er erfreut sich immer noch an der tollen Kette.

Nun hat such die Möglichkeit ergeben, dass ich wieder eine aktive Kette von Linn erwerben durfte. Allerdings mit 3 Klouts, der Vorstufe, Wandler und Laufwerk. Zum Glück hatte der Verkäufer die passiven Weichen damit konnte ich die Kaber zuerst in der passiven Variante hören. Für mich nicht wirklich überraschend: sehr Detailreich, super Dynamisch und vor allen unglaublich natürlich. Tolle Lautsprecher. Aber wehe man aktiviert die Aber mit 3x Klout! Freunde was diese kleinen Lautsprecher dann aus sich geben ist weit größer als es physikalisch möglich ist. Ein absoluter Genuss da zu zuhören. Doch mir war der Hochtöner nach ca. 3 Stunden Musikgenuss dann doch irgendwann viel zu viel des guten. Aber ich bin ja Dynaudio geschädigt…. von daher(!?) Trotzdem hat auch diese Linn Anlage inkl. aller Geräte einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Ich würde mir die Kabel in aktiv immer in die Wohnung stellen. Und das will wirklich was bedeuten. In diesem Sinne…