Copyright Mackern.de

Pioneer PD 75

Pioneer PD 75 Urushi Elite CD Player Erfahrungsbericht / Test:

Eine ziemlich lange Zeit waren für mich die Urushi Geräte nicht wirklich greifbar. Natürlich habe ich immer wieder die tollen Geräte auf meiner Suchliste aber die verlangen Preise waren für mich leider zu hoch. Zu hoch im Vergleich zu Produkte aus den selben Jahrgängen und natürlich von Sony. Sobald eine Anschaffung des PD 75 vor der Türe stand, machten mir größere Sony CD Player aus den selben Jahrgängen immer ein Strich durch die Rechnung. Wenn man bedenkt das man für fast das selbe Geld einen Sony aus der 7er Serie haben kann war für mich die Entscheidung immer klar: natürlich Sony! Doch vor einigen Tag hatte ich das Glück eine komplette Pioneer Urushi Kette zu erwerben. Neben dem PD 75 ist noch ein PD 91 (wird später beschrieben), M90a, C90a, CT 91a und F91 auf meinen Rock aufgestellt und erfreuen mich in erster Linie mit dem unverwechselbaren  und wunderschönen Urushi Design. Um es erstmal vorweg zu nehmen: Für mich ist der PD 91 Player definitiv das hochwertigere Gerät. Kostete damals auch knappe 1200 D- Mark mehr. Welches aber das schönere Gerät ist, entscheidet sicherlich die persönliche Vorliebe. Mir gefallen beide Geräte ganz gut dennoch macht der PD 75 Player optisch den High Endigeren Eindruck.

Die Front ist puristisch gehalten und wirkt aufgeräumter. Natürlich tut der Plattenteller sein übriges. Das ist einfach Klasse und vermittelt seinem Besitzer tatsächlich das Gefühl das man gerade eine Vinyl Scheibe auflegt. Im Gegensatz zum PD 91 kommen für eine maximale Isolierung zwischen den analogen und digitalen Abschnitten des Players kommen zwei Transformatoren zum Einsatz die vollständig getrennt sind. Eine von Pioneer entwickelte neue Pulse Flow 1-Bit-Digital- Analog- (D/A)  Wandler soll einfacher sein als die von anderen Herstellern verwendeten 1-Bit-Systeme und weniger Rauschen und Verzerrungen sowie weniger Phasenverschiebung aufweisen und kommt auch beim PD 91 zum Einsatz. Aber ob Pioneer mit seinem 1 Bit Super Wandler einem Sony CDP X aus der 7er Serie davon zieht wird sich sicherlich noch  zeigen. Allerdings ist das Laufwerk und die damit verbundene Mechanik wirklich durchdacht! Die Lasereinheit “fährt” von oben runter und über Druck auf die CD aus. Sobald die CD anfänglich sich zu drehen fällt einem sofort auf, das die CD selbst kaum auf dem Plattenteller “eiert”! Somit wird die Fehlerkorrektur sicherlich kaum eingesetzt und die Daten können problemlos auslegen werden. Das hat mir natürlich sehr imponiert. Bevor ist ich mit der Besprechung vorfahre möchte ich euch noch unbedingt mit auf den Weg geben, dass ich keinen Markenfetisch habe. Ich Liebe Hifi- Geräte und das Makernübergreifend.

Natürlich musst sich der wunderschöne Pio sich meinen Sony CDP X707Es stellen. In Sachen Verarbeitung hat für mich der Sony die Nase vorne. Im weiten des WWW beschreibt ein Hifi- Freund der Pianist ist, das er sich bewusst für einen PD 75 und gegen einen Sony Player entscheiden hat. Hier bleibt die Frage offen welchen Player er von Sony verglichen hat und dem eine harte Spielweise bescheinigt hat? Leider wird man aus seinem Text nicht schlau. Aber das ein größerer Sony hart spielen soll ist und bleibt ein Ammenmärchen. Die größeren Sony Player sind auf der neutralen Seite der Macht beheimatet und machen  ihre Arbeit nicht nur gut sondern saugut! Doch der PD 75 gibt sich selbstverständlich nicht ohne weiteres geschlagen. Er ist dazu in der Lange meinen X707ES so ziemlich ins schwitzen zu bringen. Stellenweise habe ich wirklich Probleme deutliche unterschiede herauszuhören. Was aber allerdings auffällt ist, das der Pioneer im Bereich der Bässe etwas dicker aufträgt. Für mich ist das leider kein Vorteil aber als Nachteil möchte ich das auch nicht wirklich betiteln. Den es ist sicherlich eine reine Geschmacksfrage und eine Summe aus der Gesamtheit der Anlange. Ich zu meinem Teil bin jedenfalls froh das ich den PD 75 mein eigen nennen darf. Es erfüllt alle meine Ansprüche eines hervorragenden CD Players. Wenn ich allerdings den PD 91 nicht hätte………

Technische Daten:

  • Hersteller: Pioneer
  • Modell: PD-75
  • Baujahr(e): 1991
  • Hergestellt in: Japan
  • Farbe: Urushi / schwarz
  • Fernbedienung: Ja
  • Abmessungen: 459x130x330 mm
  • Gewicht: 12 kg
  • Neupreis ca.: 2000,- DM
  • Wandler: Pulse Flow 1-Bit-Digital-Analog
  • Frequenzgang: 2-20,000Hz
  • Dynamikbereich: 98dB
  • Signalrauschabstand: 112dB
  • Klirrfaktor: 0.0018%
  • Kanaltrennung: 108dB
  • CD-Text: Nein
  • MP3-Unterstützung: Nein
  • Pitch-Kontrolle: Nein
  • Anspielautomatik:Nein
  • Shuffle:Ja
  • Repeat:Ja
  • Spielt CD-R: Ja