Copyright Mackern.de

Audioquest DragonFly Red

Audioquest Dragonfly USB High End Wandler Erfahrungsbericht / Test:

Heute möchte ich euch einen USB Wandler von Audioquest vorstellen. Die meisten meiner Stammleser Wissen, das ich eigentlich total auf Analog stehe aber selbst an mir fährt das digitale Zeitalter nicht Spurlos vorbei. Ich nutze sehr gerne meinen Apple Airport Express (toller interner Wandler) und meiner Macbook Po für eine Hintergrundbeschallung wenn ich z.B auf meiner Seite Texte verfasse und die Seite selbst pflege und auch wie ich es weiter optimieren kann. Auch wenn die Anlage Musik im Hintergrund abspielt, möchte ich natürlich auf Klangqualität nicht verzichten. Deshalb ist mein Apple Airport Express an meinen dCS Delius Wandler angesteckt und spuckt Musik in höchster Qualität wieder. Und ja, es macht einen Heiden Spaß! Man glaubt gar nicht was ein Wandler aus Musik aus dem www noch entlocken kann. Vor allen dann, wenn man Spotify, Tidal oder Apple Musik einsetzt. Dennoch stelle ich mir immer und immer wieder die Frage ob ich einen recht teuren dCS Wandler für Musik aus “nur”dem Internet brauche? Ja meinem Freude die Frage ist ziemlich berechtigt denn wenn ich mich so Umschaue gibt es für wenig Geld Wandler die eigentlich vollkommen ausreichen sollten.

Hier kommt der Mini- USB- Wandler von Audioquest ins Spiel. Laut viele Berichte aus I- Netz soll dieses kleine Stück High End Technik ziemlich gut sein und klanglich auch kritische High End Ohren befriedigen können. Kurz darüber nachgedacht und bei Amazon für vergleichbar wenige Euros bestellt. Der Versand ging super schnell und war wirklich vor darüber das ich den Wandler auf Rechnung bestellen konnte. Für mich purer Luxus und erspart doch jede Menge Zeit. Nach 3 Werktage war das kleine Paket nun da und konnte meiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen. Was für mich total interessant an diesem Wandler ist, dass man HighRes in die bestehende Anlage integrieren kann, das schafft mein dCS Wandler inkl. Airport Express nicht! Was allerdings benötigt wurde, war ein USB C auf USB A Adapter da die Neuren MacBooks keinen USB A Anschlüsse mehr haben. Aber selbst das habe ich natürlich nie Amazon gleich mit bestellt und war sofort startklar. Ich möchte es eigütlich kurz fassen und nicht übertreiben aber dieses kleine Ding ist der absolute Wahnsinn! Und kann viel mehr als die optische Erscheinung es zulässt! Bässe sind schön tief und Druckvoll, der Hochtonbereich NIE nervig und die Mitten arbeitet der DragonFly ganz im High End Manier sauber heraus! Das ist ein Wunderwerk der Technik und schießt so manch teueren Wandler ab! Kein Witz! Toll natürlich auch, das man direkt einen Kopfhörer an den Audioquest connecten kann. Somit brauch ich auch unterwegs nicht ehr auf gute Sound verzichten. Dennoch ist mein dCS Wandler natürlich einen anderer Hausnummer aber das Ding kostet gebraucht ab 1500 Euro und der Drangfly ab 185 Euro! Wenn man nun den Einsatzfeld und die massive Preisdifferenz anschaut, ist die Sache doch klar oder?

Technische Daten:

  • USB-Digital-Audio-Konverter (D/A Wandler), Spielt sämtliche Musikdateien ab: von MP3 bis Hi-Res
  • Ungeregelte Ausgang für Vorverstärker oder A / V-Receiver , kompatibel mit Apple und Windows-PCs , sowie mit iOS und Android-Geräten
  • Asynchrone Klasse 1 USB-Datenübertragungsprotokoll streamLength
  • Hohe Leistung ( 2 , 1 Volt ) treibt fast alle Kopfhörer , auch leistungshungrige Modelle
  • Bitperfekte digitale Lautstärkesteuerung , DAC : 32-Bit-ESS 9010 mit minimalen Phasenfilter