Copyright Mackern.de

Backes und Müller Beta

Backes und Müller Beta Aktivlautsprecher Erfahrungsbericht / Test:

Nun war es wieder soweit. Konnte mir ein Paar kleine aber sehr feine B&M Beta sichern. Die Beta war das kleine Model aus der Serie un meinte sich unter der Delta ein. Über die Delta war die Sigma und die Omega angesiedelt. Vor vielen Jahren hatte ich Delta getestet und war von der Qualität sichtlich begeistert. Die Beta ist auch eine 3 Wege Box, kleiner als die größere Schwester und hat einen kleinerer Bass und Mitteltontreiber. Jedes der Chassis hat seine eigene Endstufe und die ist sehr hochwertig bestückt. Über die allgemeine Verarbeitung braucht man eigentlich keine vielen Worte verlieren. Es ist natürlich absolut B&M like perfekt.

Doch klanglich ist der Hoch und Mitteltöner zu hart und laut, Kommt zwar klassischer Musik absolut gelegen aber  bei Stimmen kann es schon stellenweise nerven. Eine Überholung bzw. Überarbeitung ist bei B&M möglich aber zu einem Preis, wo es einem schwindlig werden kann. Die Hochtöner meiner Betas wurden bei einem Techniker “angepasst” bzw. etwas leiser gestellt so das, dass Klangbild für meine Ohren homogener war und ist. Jetzt spielen die aktiven Kraftzwerge für mich wirklich erstklassig und machen einen Höllenspaß. Wenn man die Betas nicht live vor sich hat, erklärt man deren Besitzer für Verrückt wenn die schreiben, das die kleinen Powerboxen 35HZ schaffen. Das ist aufgrund des kleinen Korpusses physikalisch kaum möglich. Aber die aktive Kontrolle der Bässe mit einem Mikro an der Membrane sind selbst solche tiefen Frequenzen möglich. Mal abgesehen davon das die Bässe bis ins Marianengraben reichen, verliert es nicht die Durchleuchtung und lässt die Seiden der Kontrabässe bis zum Schluss ausschwingen! Unglaublich was da an Klarheit rüberkommt. Die Mitten sind natürlich ebenfalls TOP und schmeichelt. Nach der Absenkung der Hochtöner sind die für mich auch perfekt. Natürlich kann die Delta mehr, mehr Pegel. Da ist die Beta leider begrenzt und macht super schnell die Grätsche. Doch bis es dazu kommt, beschallt es die Nachbarschaft livehaftig mit und lässt dem stillen Hans die Hutschnur aufgehen und er bekommt soooo nennen Halls. Ober besser gesagt: das Gefühl eines Erdbebens.

Klasse Lautsprecher…. und mal ehrlich. Nimmt 500 Euro in die Hand und begebt euch auf die Suche nach neueren Aktivlautsprecher die nur annähernd solch eine Klanggüte haben. Ich verspreche euch das wird kaum möglich sein. Alles was für meine Ohren auf selben Niveau spielen als aktive Lautsprecher, kosten das 4 bis 5 Fache. Mir stellt sich eigentlich nur eine Frage: Wenn die Delta und die Beta einen regelrecht vom Hocker hauen können, was würde dann die Omega mit mir anstellen? Aufgrund der vielen Chassis einen Sound- Gangbang?