Copyright Mackern.de

Coral CX 7 MK III

Coral CX 7 MK III Monitor- Lautsprecher Erfahrungsbericht / Test:

Die Gesichte der Firma Coral Audio Corporation lang uns zugleich auch ziemlich kurz. Natürlich stellte die Firma absolut Ausnahme Chassis her weshalb auch viele renommierte Boxenbauer die Chassis von Coral einsetzen. Selbst Visaton importierte Lautsprecher von Coral und vertrieb diese unter eigenem Label. Selbstverständlich werde ich schwach sobald ich ein Paar DX 11 irgendwo angeboten sehe. Aber auch die kleineren Modelle lassen mein Herz höher schlagen. So konnte ich mal wieder nicht nein sagen, als ich die hier besprochen CX7 MK III im weiten des www angeboten sah. Obwohl ich natürlich weiß, dass die Lautsprecher klanglich- gemessen zu dem was ich aktuelle höre- nicht zufrieden stellen können fuhr ich, sagenhafte 200 Kilometer um die Dinger abzuholen. Klanglich sind die Lautsprecher für mich viel zu hart abgestimmt. Bässe kommen nur dann, wenn die Lautsprecher an der Wand kleben. Aber denn spielt die Coral so unglaublich präzise und neutral, das die unbedingt als günstige Alternative für Studios herhalten können und sollten.

Was natürlich auch die Qualität der CX7 anhebt sind natürlich Röhrenverstärker. Passen viel besser als Transistor- AMPs und lassen die Coral wirklich schön ausspielen. Wobei aber im Hochtonbereich immer eine gewisse Resthärte bleibt. Ich habe mir natürlich den Spaß nicht nehmen lassen und kurzerhand einen top Velodyne Subwoofer zwischen geschaltet. Was dann klanglich passiere ist nicht in Worte zufassen. Auch wenn die härte blieb, machte die Musik so unglaublich Spaß das ich meinen Toast im Toaster vergessen hatte und meine Feuermelder in der Wohnung lautstark mich dran erinnern mussten. Natürlich kann man die Lautsprecher empfehlen aber für meine Wenigkeit der ohnehin auf den Betrieb von Subwoofer verzichten will, keine Alternative zudem was ich sonst in der Wohnung stehen habe.