Copyright Mackern.de

Technics SU V8X

Technics SU V8X Vintage Vollverstärker Erfahrungsbericht / Test:

Ja lang ist es her, so lange das ich die Besuche auf dem Flohmarkt aus meiner Terminliste gestrichen habe. Zumindest gibt`s auf unseren Flohmärkten im Raum Stuttgart fast gar nichts mehr das es auf Leidenschaft heraus lohnen würde mitzunehmen. Doch an einem schönen Tag besuchte ich doch einen Markt für Gebrauchtwaren der eigentlich kaum besucht wird bzw. wenn es hoch kommt 4-5 Verkäufer den Markt versuchen zu schmeissen. Meine Absicht war es eigentlich, für meine Kids ein Paar Playstation 3 Spiele zu werben, insbesondere Mine Craft sollte es werden.

Als ich nun durch den “überfüllten” Markt schlenderte tauchte in einer Kiste dieser Technics SU V 8 X auf der optisch in tadellosem Zustand war und ist. Als ich die Verkäuferin fragte was sie den dafür haben will meinte sie:” Wissen sie, das war mein erster Verstärker den ich mir damals als Studentin leisten konnte. Deshalb fällt es mir schwer es überhaupt zu verkaufen. Aber weil sie guter Mann, Interesse habe und ich der Meinung bin, es bekommt der Richtige sage ich mal 10 Euro”. Und ja! Ich konnte widerstehen und gab der Frau 10x so viel weil sie einfach eine sehr nette Frau war. Auch wenn von euch das viele nicht nachvollziehen können möchte ich euch doch mit auf den Weg geben das nicht alles aus Geld besteht. Die Gier ist der Grund dafür warum es im Moment so viel Leid auf dieser Welt herrscht. Jedenfalls bleibt der Tag und die Freude der Frau mir lange Zeit in Erinnerung. Schöne Erinnerung sind manchmal wirklich mehr Wert das Geld.

Kommen wir nun zum Technics. Diesen Verstärker finde ich wirklich optisch sehr gelungen. Die Schalter und Regler sind toll angeordnet. Alles rastet schön wertig ein und lassen sich ebenso verstellen. Im Inneren werkelt ein gekapselter Trafo der groß ist und schwer erscheint. Ansonsten ist Innen als schön aufgeräumt.

Zu der Zeit hatte ich einen Marantz PM 15 (nix S1 o. S2 sondern der UR 15er mit seinen über 30 Kilo) der bei mir Tag und nacht lief. Und wenn ich ehrlich sein soll, hatte ich keine Lust um einen Verstärker herauszukramen der in der “selben” Liga ist. Also musste sich dieser kleine Technics Verstärker gegen diesen legendären PM 15 behaupten. Es wäre schlicht und ergreift gelogen wenn ich schreiben würde, dass der Marantz dem kleinen Technics Manieren beigebracht hat! Nein viel mehr zeigte der V8X das nicht alles Gold ist was glänzt! Dieser V8X spielt so schön musikalisch und so rund, das ist schon wunderbar angenehm. Des weiteren lässt er Neutralität nicht vermissen und macht genau das was ein guter Verstärker zu machen hat. Aber sobald Lautsprecher angeschlossen werden wie Dynaudios super Tröten, geht der Technics zeitweise doch in die Knie und kann komplexere Musikpasagen nicht in der Gelassenheit wiedergeben wie der starke Marantz. Wenn man allerdings ehrlich sein soll, hält der Technics natürlich mit dem PM15 nicht mit aber ließ zeitweise diesen 30 Kilo (mit den passenden Lautsprechern) M doch schwitzen. Dieser V8X wird zwischen 70 und 160 Euro gehandelt! Für das Geld meine Freunde könnt Ihr ruhig diesen Technics als SCHNAPPER sehen. In diesem Sinne…