Copyright Mackern.de

Dynaudio Confidence C3

Dynaudio Confidence C3 High End Lautsprecher Erfahrungsbericht / Test:

So nun habe ich es endlich geschafft! Ein Pärchen C3 von Dynaudio mit den originalen Stands steht in meinem Hörraum. Für mich als Dynaudio- Fan ist das die (fast) absolute Krönung! Eine C5 würde dem ganzen tatsächlich die Krone aufsetzen. Aber lassen wir mal die Kirche im Dorf und konzentrieren uns voll und ganz auf die C3. Confidence ist auf Deutsch übersetzt  vertrauen und wenn es um die neutrale, natürlich und lineare Reproduktion der Musik geht, kann man der C3 wirklich blind vertrauen. Ich habe in meiner Hifi- Karriere so viele sehr gute Lautsprecher gehört und gehabt aber keines diese Lautsprecher hat den Spagat zwischen Analytik und Musikalität so vereint wie die C3. Meine Special 25 sind Knaller Lautsprecher die sich einen festen Platz bei mir gesichert haben aber die C3 setzt der 25 – auch wenns nur eine kleine ist- eine Portion oben drauf. Anders gesagt: Es ist das i Tüpfelchen in der erfolgreichen Produkt- Portfolio (Regallautsprecher) von Dynaudio. Zumindest für mich(!) Gehört habe ich bis Dato: Contour 1, Contour 1.1, Contour 1 MK II, Contour 1.3 + 1.3 SE, Special 25 und die Confidence C1.

Die Optik triff absolut meine Geschmacksnerven und ich kann mich an diesen Lautsprecher nicht satt sehen. Aber das betriff fast alle Lautsprecher von Dynaudio. Das schlichte und elegante Aussehen betört ich immer aufs neue, es ist wirklich gelungen sowie zeitlos. Alleine die originalen Stands sind eine absolute Augenweide und so massiv aus Guss gefertigt da stehen die heutigen Stands wie Blechgerüste da! Die Verarbeitung ist hier wirklich auf die Spitze gebracht und sucht selbst bei Dynaudio intern seines Gleichen. Die Bässe zum Beispiel sind mit 12 Schrauben befestigt das nicht nur gut ausschaut sondern auch die Bässe Bombenfest im Korpus hält. Als Hochtöner kommt natürlich die legendäre Esotar 330D zum Einsatz das einen Schalpegel von 120dB verkraften soll! Wenn das meine lieben Leser stimmen sollte, hat dieser Seidenhochtöner Horn- Niveau! Wer allerdings aufgrund dessen glaubt man werde hier von Schärfe und Härte erschlagen der ist absolut auf dem Holzweg! Ganz im Gegenteil. Der Hochtöner baut aus der Tiefe eine unglaubliche Dynamik auf das man ehrfürchtig davor sitzt und vom Glauben abfällt. Die Midbässe sind selbstverständlich von selber Qualität und verkraften maximale Pegel ohne mit der Kupferspule zu zucken. Natürlich müssen die “kleinen” Lautsprecher dementsprechend angetrieben werden um das volle Potenzial dieser Wunderwerke auszunutzen. Wer denkt mit einem Haus und Hof Verstärker der C3 Beine machen zu können wird maßlos enttäuscht werden. Diese Referenzlautsprecher geben sich nur mit Partner ab welche genau so Elitär sind. Hört sich ziemlich Hochnäsig ab aber selbst in der Tierwelt suchen Weibchen die stärksten aus. Aber mal im Ernst. Saubere 80 watt an 4 OHM von einem Verstärker der einen hervorragenden Trafo hat (Naim SuperNait 2 z.B) holt man  aus der C3 unglaublich viel. Wenn man allerdings einen Röhrenverstärker mit 211 Röhren (Lua Alborada) andockt, erlebt man göttliche Klänge. Man schwebt regelrecht mit der Musik. Man sitzt davor und sucht verzweifelt nach Fehler und irgendwann merkt man, das man nur noch Musik hört, ein Titel nach dem anderen genießt und die Hifianlage vergisst. Aber Vorsicht: Schlechte Aufnahmen hört man deutlichst aber selbst die machen in Ihrer miserablen Aufnahmequalität Spaß. Keine Ahnung was die Dynaudio hier vorhatte aber diese Lautsprecher sind klanglich für die Ewigkeit gebaut. Ich habe die C3 mit vielen Verstärker von mir getestet. Best Match waren die Endstufen  Lua Alborada, Threshold SA 4e, ASR Emitter und Mark Levinson.

Für mich jedenfalls sind die C3 aus meinem Hörraum nicht mehr wegzudenken. Die bleiben da genauso wie die Special 25.

Technische Daten:

  • Sensitivity (2.83 V/1 m): 86 dB
  • IEC Long Term Power Handling: 200 W
  • Impedance: 4 Ohms
  • Frequency Response: 38 Hz – 28 kHz
  • Weight: 17 kg (ohne Ständer mit Ständer knappe 35 Kilo pro Stück)
  • Dimensions (W x H x D): 226 x 492 x 336 mm