Kef Q5

Kef Q5

 

Kef iQ5/Q5 Lautsprecher:

Heute möchte ich euch einpaar Standlautsprecher von Kef Modell Q5 vorstellen. Vorerst sein angemerkt, das die Kef Standlautsprecher zur auslaufenden Generation gehören, deshalb sind die im Moment bei einigen Händlern zum Beispiel: ” Die vier Helden ” für günstige 219 Euro (Preisangabe ohne Gewähr) das Stück zu bekommen. Ursprünglich wurden die LS für 499 Euro das Stück angeboten, welches meiner Meinung auch gerechtfertigt war! Denn die Lautsprecher spielen sehr gut und sicherlich für den Preis kaum zu topen!

Auf Empfehlung meinerseits hat ein Bekannter die Lautsprecher jetzt bei sich zu Hause stehen. Als Verstärkung nimmt der die Dienste eines Pioneer A-777 in Anspruch (bekanntlich; ein sehr guter Verstärker). Seine CD und MP3s und AACs spielt er über seinen iMac (Desktop Rechner von Apple) ab. Außerdem kommt ein iPod Touch zum Einsatz. Über die Wiedergabequalität eines Rechners und Mp3 Player könnte man streiten aber dennoch bin ich der Meinung, das der iPod Touch und der iMac hervorragende Soundkarten/ Soundship intus haben.

Wie auch immer. Jetzt stehen die beiden wunderschönen Kef Lautsprecher beim Bekannten und wir konnten die LS heute ausgiebig testen. Als Genre kam Hip Hop, Blues, Jazz, Rock und Klassik zum Einsatz. Vorab muss ich betonen, das der iQ5 eine unglaubliche Bühne zaubert wenngleich die Bühne mit ansteigendem Pegel noch zunimmt ohne seine Struktur zu verlieren! Super ! Man sollte aber nicht vergessen zu erwähnen, das dem Pegel grenzen gesetzt sind. Der Bass kommt mit druck aber könnte tiefer gehen, für den absoluten Musikgenuss lässt sich wohl ein Subwoofer nicht vermeiden oder eben mal die IQ7 oder iQ9 gegen hören. Außerdem könnten die Hochtöner etwas höher auflösen! Hier springt aber mein Bekannter mit ein und meint:” Dann wäre das Musikgeschehen zu steril” Naja, für die einen ist eben Duplo die längste Praline und für die anderen nur ein Schockoriegel! Für Audiopfile- Hörer gibt es sicherlich Lautsprecher die besser auflösen dennoch reicht auch mir die Musikalität der Kefs vollkommen aus, die machen wirklich Spaß. Ohne künstlich / gesoundet zu wirken, kann man querbeet alle Genres genießen. Für einen Stückpreis von ehemal 499 Euro das Stück ganz bestimmt eine Empfehlung aber jetzt für 219 Euro Stückpreis kaum zu schlagen (bezogen auf eine Neuanschaffung).

Wer also kostengünstig Musik mit hohem Spaßfaktor hören möchte, muss sich die Kefs unbedingt anhören. Von mir eine Empfehlung, definitiv!

Technische Daten:

  • Design: 3 Wege, Bassreflex
  • Cassis: LF: 130 mm (5 1/4″) UNI-Q® mit HF: 19 mm (3/4″) Aluminium-Hochtonkalotte 130mm (5 1/4″) LF
  • Frequenzgang bei 15° horizontal off axis ±3 dB: 43 Hz – 40 kHz
  • Übergangsfrequenz: 280 Hz – 2,8 kHz
  • empf. Verstärkerleistung: 15 – 130 Watt
  • Empfindlichkeit (W/1m): 88dB
  • maximaler Schalldruck: 109 dB
  • Impedanz: 8Ω (mindestens 3,2 Ω)
  • Gewicht pro Stück: 10,2 Kilogramm
  • Maße (H x B x T): 815 x 175 x 261 mm