Magnat MIG 10

Magnat MIG 10

Erfahrungsbericht / Test:

Was wurde nicht alles über Magnat Ribbons geschrieben. Für die Einen die beste klingende Magant Box und für die Anderen eine Gras und Wiesen Tröte. Ich habe jedenfalls nicht die Ribbon 10 sondern die Vorgängerin MIG 10. Auf den ersten Bild sieht man kaum Unterschied zur Ribbon. Doch das Gehäuse ist anders und meiner Meinung nach mit 25 Kilo pro Stück auch wertiger und schwerer. Zudem sind die Hochtöner verschieden. Wo bei der MIG eines mit Seidenkalotte zum Einsatz kommt, versucht sich die Ribbon mit einem Metall –  Hochtöner.

Laut einigen Zeitgenossen im weiten des Internet, soll die mit der Seidenkalotte deutlich besser klingen und keine Neigung zur Schärfe haben. Leider kenne ich die Ribbon nicht und habe mich auch nie für Lautsprecher von Magnat interessiert. Bis mir die MIG 10 auf`m Flohmarkt für 10 Euro entgegen gesprungen sind. Wie bei der MIG bekannt, waren die Sicken durch. Eine Sickenrevision wollte ich mir ersparen (zu teuer) und kaufte gleich ein Paar passende Magnat Bässe aus der Ribbon 10. Zwei gebrauchte Bässe mit Gummisicken zu kaufen war günstiger als eine Sickenerneuerung.

Klanglich sind die MIGs wirklich hervorragend und eignen sich perfekt dafür, Menschen in seinem Umfeld den letzten Nerv zu rauben. Sie spielen wirklich super gewalttätig und drücken die Luft unglaublich schnell bei Seite. Die Hochtöner lösen sehr gut auf aber verlieren nie ihre Seidigkeit. Die Mitten sind zwar prägnant aber hätten besser auf die Bässe abgestimmt sein sollen. Bei leiseren Pegeln, also 8 Uhr am Volumenregler, war`s einfach zu viel des Guten. Nichts desto trotz sind das gute Lautsprecher und eignen sich fantastisch für die kommende Partyatmosphäre. Ich würde gerne ein Paar Pioneer HPM 100 dagegenstellen. Beide Lautsprecher haben ihre Aura aber schenken sich auf weite Strecken fast nichts. Wobei die HPM  bei leiseren Pegeln mehr zu Bieten hat und im Bassbereich auch tiefer geht. Meine Entscheidung würde immer  zugunsten der HPM fallen. Auch für den Einsatz im Partykeller.

In diesem Sinne……..