Kenwood KR 7070

Kenwood KR 7070

Kenwood KR 7070 Erfahrungsbericht / Test:

Ich hab`s ja schon oft genug erwähnt, dass Receiver für mich kein Ersatz zu richtig guten Vollverstärker und auch Vor und Endstufen sind. Und dennoch gibt`s immer wieder mal Receiver Überraschungen die mich aufgrund Ihrer Qualität und klanglichen Eigenschaften vom Hocker hauen. Die Qualität der dicken Pioneers und Sansui ist unbestritten, dass zeigt meine persönliche Erfahrung aber auch die Interesse der HiFi- Sammler bzw. der Vintage Liebhaber. Aber Kenwood wird in diesem Bereich etwas Stiefmütterlich behandelt, warum auch immer. Ein heisser Tip ist für mich z.B der KR 7200,  hatte ich mal vor Jahren beschrieben. Der hatte mir klanglich so gut gefallen, dass mein Marantz 2245 daneben fast erblasste. Gemessen am Preis!

Und abermals schaffte ein Kenwood Receiver mir beim zuhören ein Lächeln abzugewinnen, richtig der hier beschriebe KR 7070! Das war zur seiner Zeit der größte aus der Serie und ist verarbeitet wie ein Panzer. Wiegt knappe 20 Kilo und hat Bauteile im inneren, die zur der Zeit das beste in dem Sektor waren! Hier hat Kenwood keinerlei Mühen gescheut und brachte ein Receiver auf den Markt, dass locker mit weit aus teureren Receiver mithalten konnte. Innovativ mit dem automatischen Sendersuchlauf war`s natürlich auch.

Wenn man so will ein Receiver das eigentlich Geschichte geschrieben hat aber im Gebrauchtmarkt keinerlei Anklang findet. Verkauft werden die zwischen 80 und 150 Euro. Diese Preise sind mehr als ein Schnäppchen zu sehen. Für das Geld einen vergleichbaren 70er Receiver zu finden drüfte bei Marantz, Pioneer und Co. sicherlich das 4fach Kosten!

Klanglich eben absolut Kenwood Like. Neutral, kräftig und dynamisch. Hat alle meine Lautsprecher im Griff und spielt locker mit meinem Sony TA F770ES mit. Stellenweise fragte ich mich, warum sich mein Sony AMP so träge anhört im Vergleich? Nun wie gesagt ist dieser Kenwood Receiver ein Stück HiFi- Geschichte das mehr auf dem Kerbholz hat als es die Gebrauchtpreise es vermuten lassen.
In diesem Sinne……