Onkyo A-9711

Onkyo A-9711

Auf der Suche nach dem Vollverstärker der zur meiner Kette am besten passt, durfte der Onkyo 9711 nicht fehlen. Wie schon in vielen Tests bestätigt, ist der A 9711 ein hervorragender Exemplar seiner Gattung. Für den damaligen Preis, ich glaube es waren 1000 Euro, war der Verstärker ein Überflieger. Doch jetzt wo man den gebraucht in der eBucht und diversen Kleinanzeigen zwischen 200 und 350 Euro bekommt, sollte der A 9711 von Onkyo sicherlich in der engeren Auswahl stehen!

Der warme Klang hat es mir damals angetan. Zu erst wurde der Verstärker (fälschlicherweise) mit einem Infinity Kappa 8.2 betrieb. Nicht das der Onkyo mit dem Kappa Probleme hatte, nein es war viel mehr der Bass welche mich nicht zufrieden stellen konnte. Dennoch machte auch der A-9711 wirklich sehr viel Spaß, vor allen der Hochton und Mittelton Bereich macht Lust auf Stunden Musikgenuss. Zur der Zeit wollte ich aber meine Kappa`s nicht abgeben wenn ich nicht ein Paar JBL TI 5000 (keine Nachbauten von H&K) für einen unschlagbar günstigen Preis angebotenen bekommen hätte.

Mit dem JBL spielte der A 9711 dennoch besser, zumal die Ti 5000 einen “besseren” Wirkungsgrad haben als die besagte Kappa. Zur guter letzt kam auch die T&A TB 100 zum Zuge. Mit den T&A`s spielte der Onkyo am besten, als wären die beiden Geräte für sich bestimmt. Jetzt stellte auch der Bass sein Talent zur Schau. Kein Stress, kein Dröhnen! Hochton, Mittelton und Bass perfekt abgestimmt! Ein Verstärker der seine Testsiege verdient und auch wie der Kenwood KA 7020 immer ein Kauf wert ist!