Copyright Mackern.de

ASR Emitter 1 Plus LCD

ASR Emitter 1 LCD High End Vollverstärker Erfahrungsbericht / Test:

Die Firma Schäfer und Rompf sollte jedem Hifi bzw. High End Interessenten ein Begriff sein und jeder aber auch wirklich fast jeder Hifi Freund hat in seinen jungen Jahren von diesen Vollverstärkern geträumt. Mich hat das natürlich ebenfalls betroffen und hätte zur seiner Zeit auch Jobs angenommen- welches man nicht laut aussprechen sollte- um mir eines leisten zu können.  In der heutigen Zeit würde ich mir jede Impfung durch die Wähnen jagen. Ne Spaß bei Seite… Das geht eindeutig zu weit!! 1980 wurde Audio Schäfer und Rompf gegründet und stellten anfänglich nur Lautsprecher her. Welches sich auch gut verkaufen Liesen. Doch nach einem Test in einer Hifi- Zeitschrift wurden die Lautsprecher in Grund und Boden bewertet. Da blieben logischerweise die Bestellungen aus. Wer mehr über die Firma ASR Wissen will, sollte folgenden Link ansteuern: ASR HIER!

So sehr ich die ASR Verstärker mag so sehr finde ich das Aussehen mittlerweile auslutscht. Seit über 40 Jahren kommt Herr Schäfer mit der selben Optik aus. Vermutlich im Hifi-Bereich einmalig das man über die Jahre so erfolgreich sein kann, ohne an der optischen Schraube gedreht zu haben. Aber Herr Schäfer. Es reicht, lassen Sie es mal gut sein, Bitte! Jedenfalls war schon damals der Versuch einer optischen Veränderung voll im Gange. Aus dem normalen ASR 1 wurde für einen kurze Zeit die ASR Emitter 1 LCD. Kein schlechter Versuch aber wurde auch bald wieder revidiert und man darf bis Heute die normale LED Anzeige bewundern. Ne nicht gut! Was auch nicht gut ist bzw war, das die Kühlkörper der Endtransistoren einen Eigenklang entwickelten! Ein Klatscher in die Hände reicht vollkommen aus um eine akustische Resonanz der Kühlkörper zu erhalten. Wie sich die Kühlkörper bei den neueren Emitter verhält, weiß ich nicht aber bei den Modellen welches ich hatte, Emitter 1, Emitter 1.3 HD, Emitter 1 LCD, Emitter 2 Plus, Emitter 2 HD Akku…. war es immer das selbe. Ihr merkt es schon… das Design der Kühlkörper bzw. die Materialbeschaffenheit hat negative Auswirkungen auf den Klang sobald es hochfrequent wird. Ich habe mich nicht weiter mit diesem Problem beschäftigt aber ASR weiß davon und ich gehe davon aus, das die neueren Emitter das nicht mehr haben sollten. Dennoch ändert sich das Aussehen davon nicht, es sieht immer noch so aus als wäre der Verstärker 1980 entwickelt und produziert worden. Bitte nicht falsch verstehen, bei mir steht das Aussehen eines Hifi- Gerätes wirklich an sekundärer Stelle. Aber die Optik des Emitter ist bis zum äussersten ausgelutscht!

Das ändert allerdings die hervorragende klangliche Tatsache nicht. Egal für welchen der oben aufgeführten Emitter man sich entscheidet, es wir immer passen. Selbst die “kleine” Emitter 1 ist eine Vollverstärker das eigentlich nur mit dicken Vor und End- Kombis vergleichen werden kann und darf. Ich persönlich keine keinen Vollverstärker das  nur annähernd die selbed Gewalt freisetzen kann. Wenn die Emitter loslegen und die Lautsprecher das auch verkraften können, wird einem schon Angst und Bange. Dieser Emitter 1 LCD  spielt super kontrolliert, souverän, antrittsstark das man eigentlich kaum was anders braucht! Wenn man den Anschaffungspreis von stellenweise unter 1000.- Euro sieht, dann erst Recht nicht. Ich sage es mal so: Es gibt einige Hifi Zeitgenossen die bereits sind  für einen Pioneer SA 9800 über 1600.- Euro zu bezahlen. Ich möchte die Qualitäten eines SA 9800 nicht absprechen aber neben einem Emitter 1 Verstärker erscheint der Pioneer doch mehr als (klanglich) Spielzeug. Manchmal schießt die SA 9800 sogar Richtung 2000.- Euro und hier kommen wir schon in Preisbereiche wo man einen Emitter 2 HD bekommt. Denke mehr gibt es nicht zu sagen.

Der Emitter ist ein wunderbarer Vollverstärker der es verdient sofort ein neues Äusseres zu bekommen. Denke aber das ich mit meiner Forderung ziemlich alleine dastehe. Sei es so wie es ist.

Technische Daten:

  • Sinus 20- 20.000 Hz, 0.1 % Klirr, beide Kanäle ausgesteuert : 8 Ohm 2x 150 Watt, 4 Ohm 2x 250 Watt, 2 Ohm 2x 400 W, 1 Ohm 2x 600 Watt
  • Klirr von 50 Milliwatt bis -1dB unter Nennleistung bei 1 kHz < 0.02, von 20- 20.000 Hz < 0.1 %
  • Geräuschspannungsabstand bei 1 Watt / 8 Ohm, besser 90 dB
  • Frequenzgang – 3dB von 0.1 Hz bis 500 KHz
  • Eingangswiderstand 10 kOhm.
  • Verstärkung Stufe 1 = 24.5 db, Stufe 2 = 38.5 dB, bei Relaisstufenschalter zwischen 17 und 43 dB
  • Eingangsempfindlichkeit für 34,6 Volt AC ( 150 Watt an 8 Ohm ), Stufe 1 = 2 Volt, Stufe 2 = 0.4 Volt