Denon DCD 3500RG Beschreibung

Denon DCD 3500RG

Denon DCD 3500 RG High End CD Player Erfahrungsbericht / Test:

Denon gehört selbstverständlich zu den ganz, ganz großen im Hifi- Bereich. Und zählt zu den wenigen Marken diese bis Dato überlebt haben. Selbst Größen wie Sony, Onkyo und Co gibt es mittlerweile ihn Hifi- Sektor nicht mehr. Ab und versucht sich Sony nochmals aber so richtig aus der Pötte kommen Sie allerdings nicht. Denon hingegen ist Munter am werkeln und beglückt Weltweit die Hifi- Community mit spitzem Zeug zu erschwinglichen Preise.

Wenn nun die Vergangenheit Denon`s anschauen top stellt man doch schnell fest, dass die Firma immer konnte wenn Sie wollte! Alleine die Denon POA S1 Monoblöcke sind ein Traum und distanzierten Konkurrenten wie Sony mit Ihren TA NR1 in die zweite Reihe. Selbst dieser wunderbare CD Player mit dem Namen DCD 3500RG schiebt solche Dickschiffe wie einen Sony CDP X707ES Player vor sich hin.
In Sachen Verarbeitungsqualität versteht sich. Ob die Sony Player diesbezüglich im Titan- Modus sind, ist die Denon auf Gott- Modus- Tripp. Kein Witz! Das Ding ist der Oberhammer:

Ein CD-Player mit echten 20-Bit Λ -S. L. C!

Für den D/A-Wandlungsteil wird echtes 20-Bit Λ (LAMBDA) -S. L. C verwendet. LAMBDA steht für Leiterförmiger Mehrfach-Bias-D/A. Mithilfe eines neu entwickelten LSI wird der digitale Datenstrom in zwei Systeme unterteilt, von denen jedes durch Anwendung eines digitalen Bias in Plus- und Minusrichtungen nahe dem 0-Kreuzungspunkt verschoben wird. Dies beseitigt im Prinzip 0-Kreuzungsverzerrungen. Bei dieser Methode gibt es keine Werte, die den ursprünglichen 0-Kreuzungspunkt überqueren, wenn die reproduzierten digitalen Daten kleiner als der Verschiebungsbetrag sind. Somit tritt keine 0-Kreuzungsverzerrung auf. Wenn die beiden verschobenen Daten nach der D/A-Wandlung addiert werden, wird die Gleichspannungskomponente entfernt und die beiden verschobenen Daten werden kombiniert.

Dadurch entsteht ein analoges Signal ohne 0-Kreuzungsverzerrung. Die beiden Daten weisen keine MSB-Inversion auf, und in der kombinierten Wellenform tritt keine 0-Kreuzungsverzerrung auf. Selbst wenn ein Bit verzerrt ist, reduziert der Durchschnitt der beiden Signale die Verzerrung auf die Hälfte.

Zusätzlich wird bei reproduzierten digitalen Daten auf einem höheren Pegel als dem Verschiebungsbetrag der ursprüngliche 0-Kreuzungspunkt überquert, was Verzerrungen verursachen könnte. In diesem Fall wird die Verzerrung durch die MSB-Korrektur des superlinearen Konverters beseitigt. Wenn es einen momentanen Spitzenpegel gibt (mehr als etwa 99,6% des maximalen Pegels), der in einem Musikstück vollständig fehlt oder nur wenige Male vorkommt, stoppt LAMBDA den Verschiebebetrieb und nutzt den Dynamikbereich des Konverters, um einen weiten Dynamikbereich zu gewährleisten. Der DDCD 3500 rg verwendet ein 4D/A-System anstelle des herkömmlichen 2D/A-Konvertersystems, was die Leistung des Lambda-Systems hervorhebt und das Signal-Rausch-Verhältnis erheblich verbessert.

Der digitale Filter verwendet einen 20-Bit-8-fachen Oversampling-Digitalfilter. Im analogen Schaltkreis wird die Interferenz zwischen den Kanälen eliminiert, indem die L/R-Konfiguration vollständig unabhängig vom Signalfluss gestaltet wird.

Die Stromversorgung ist mit einem digitalen Transformator und einem analogen Transformator ausgestattet, um die Interferenz zwischen den digitalen und analogen Abschnitten zu reduzieren. Es werden sorgfältig ausgewählte Teile wie große Elektrolytkondensatoren für die Stromversorgungsschaltungen verwendet.

Um zu verhindern, dass digitales Rauschen in den analogen Schaltkreis gelangt, ist die Leiterplatte vollständig isoliert. Zusätzlich werden Sammelschienenleitungen, die nur für kommerzielle Geräte verwendet werden, für analoge Schaltkreise verwendet, um die Erdimpedanz zu reduzieren und Hochfrequenzen am Eindringen zu hindern.

Der Abtastkopfteil schwebt auf einer Spule und einer geringen Rückstoß viskoelastischen Gummi, um den Einfluss von Vibrationen zu eliminieren. Die Vibrationsabsorption wird durch die Verwendung von BMC (Bulk Molding Compound) mit großer innerer Verlust als doppelte BMC-Mechanikbasis, die sowohl für die mechanische Basis des Abtastkopfes als auch für das mechanische Chassis verwendet wird, verbessert.

Das Chassis eliminiert die Auswirkungen von internen Vibrationen, indem es den mechanischen Teil und den Stromversorgungsteil, der Vibrationen verursachen könnte, sowie das Schaltungssystem, bei dem die Auswirkungen von Vibrationen die Klangqualität beeinträchtigen könnten, durch die Mittelwand teilt. Das Chassis adoptiert zusätzlich eine Doppelstruktur, und der Isolator verwendet gesinterte Legierung, um eine vollständige Vibrationsisolierung zu erreichen. Das Chassis ist vollständig mit Kupfer beschichtet, um gegen Radiowellen und Porzellanrauschen geschützt zu sein.

Es verwendet eine Vorderseite mit goldener Haarlinienoberfläche und einem glänzenden Holzgehäuse.

Ausgestattet mit einer Display-Dimmer-Funktion, können vier Helligkeitsstufen eingestellt werden: Standard, etwa 2/3, etwa 1/3 und ganz ausgeschaltet.

Ausgestattet mit einem variablen Ausgangspegel, der mit einem Kopfhörer verbunden ist. Es kommt auch mit einem Kopfhörer und einem variablen Ausgangs-AN/AUS-Schalter. Es ist mit zwei koaxialen und einem optischen digitalen Ausgängen ausgestattet. Es ist mit einer Zeitsuche ausgestattet, und es ist möglich, die Musik durch Zeitangabe zu starten und die Wiedergabe zwischen 2 Punkten zu wiederholen.

Ohne Zweifel! Eines der besten älteren CD Player das man sich ins Hifi- Regal stellen kann. Selbst aus heutiger oder besser gesagt, gerade aus heutiger Sicht! Klanglich bringt dieser Player so ziemlich alles mit was ich von einem Zuspieler erwarte! Die Singale Richtung Verstärker zuschicken, ohne es zu komprimieren, verfärben oder sonst was. Einfach durchschieben und das in höchster Qualität. Ihr merkt schon. Es ist und bleibt ein Traum!

Technische Daten:

  • Type: CD Player
  • D/A conversion method: Real 20-bit Lambda Super Linear Converter (4D/A converter type)
  • Filter: 8 x oversampling digital filter
  • GIC third order analog filter
  • Frequency characteristic: 2 Hz to 20 kHz
  • Signal-to-noise ratio: 120dB
  • Dynamic range: 100dB
  • Total harmonic distortion factor: 0.0015%
  • Channel separation: 110dB
  • Interchannel phase difference: 3 degrees or less
  • Output voltage: Fixed : 2 V (10k Ω Load)
  • 1 v Balanced: (at 600 Ω load)
  • Variable: 0 ~ 2 V (at 10k Ω load)
  • Headphone port: Maximum Output 80 mW (32 ohm Load), With Vol (For Line Variable Output)
  • Power: 100 VAC, 50Hz/60Hz
  • Power consumption: 24W
  • External dimensions: Width 480x Height 146x Depth 390 mm
  • Weight: 22kg
  • Attachment: Wireless Remote Control RC-222