Marantz SM 7

Marantz SM 7

Erfahrungsbericht / Testbericht:

Da ist Sie, die Endstufe die knapp 24 Kilo wiegt und Weltweit, mit der SC 7, auf 300 Stk. limitiert sein soll. Ich kann das nicht bestätigen, dass ist auch nur eine Info die ich irgendwann und irgendwo mal aufgeschnappt hatte. Allerdings eines scheint sicher zu sein und das ist die unendliche Seltenheit der Kombi. Dementsprechend bekommt man die wunderschöne Kombi kaum zur Gesicht. Einige Marantz- Sammler können davon ein Liedchen singen, stimmt`s?

Glücklicher der, der die Kombi Zuhause stehen hat.

Typisch Marantz würde ich mal sagen. Eine unverwechselbare Optik gepaart mit einer sehr guten Verarbeitungsqualität. Ein Blick ins Innere widerspiegelt genau das was das Äussere verspricht. Leistung, Leistung., Leistung….. Als Herz wurde dem SM 7 ein mächtiger Transformator spendiert welcher 4 dicke Elkos aufladen darf und Strom im Überfluss liefert.  Kontrolle ist definitiv kein Fremdwort für die SM 7. Sie spielt ausgesprochen kräftig, puncht die Lautsprecher gut und dabei ist es ihr fast egal, welche Lautsprecher Sie im Moment beglücken darf. OK zugegeben, schwierige Lautsprecher hatte ich im Moment nicht aber was die SM7 mit meinen JBLs veranstaltete, war nicht nur gewaltig, sondern phänomenal in ganzer Linie(!)

Im übrigen soll in der PM 8 eine SM 7 und SC 7 stecken.