Sony STR 7055A

Sony STR 7055A

Erfahrungsbericht / Testbericht:

Ich kann mich selten erinnern, dass ich ein Gerät aufgrund eines massiven Hypes erworben habe und scharf drauf war. Mal abgesehen von einigen dicken Dingern. Im Hifi-Forum ist ein Thread wo der vermeintlich kleine Sony STR 7055 auf Herz und Nieren getestet wurde  und natürlich in den Himmel gelobt wird. Dieser Thread war der Anlass dafür, dass ich unbedingt einen Sony STR 7055 haben wollte. Die Wahl der Beschaffungsplattform viel auf eBay (in Fachkreisen auch die Bucht genannt).

Der Jäger in mir visierte einen STR 7055 an welches “nur” Kontaktprobleme haben sollte und so ersteigerte ich den schmucken Receiver für 62 Euro excl. Versand. Einige Tage später traf der Sony ein und war ziemlich schlecht verpackt und von Kontaktprobleme gar keine Spur. Vielmehr war der Sony Defekt und eine Rep. wäre nicht wirtschaftlich gewesen. Allerdings sprach der Käufer eine Rücknahme aus aber ich entschied mich dafür, den defekten Sony zu behalten. Den die Front ist so gut wie neu.

Einige Wochen später besuchte ich wie jeden Samstag meinen Lieblingsflohmarkt. Und dort konnte ich doch tatsächlich einen STR 7055A für sage und schreibe 5 Euro abstauben. Allerdings ging ich davon aus, das auch der nicht funktionieren würde den der optische Zustand liess keinen anderen Schluss zu. Doch ich wurde eines besseren belehrt, denn das Ding lief wie eine Eins(!) Am nächsten Tag wurde kurzer Hand die Front und ein Paar Knöpfe ausgetauscht damit die Optik zur technischen Funktion passt. Nach der Optikkur musste sich der Sony beweisen und einigen Usern aus dem Hifi-Forum eventuell Lügen strafen. Aber nach den ersten Tönen die der fast 18 Kilo schwere Receiver von sich gab, konnte keinem Einzelnen der besagten Usern einen übertriebenen Hype nachgewiesen werden(!)

Der Sony spielt ausgesprochen offenherzig und hat eine absolute Musikalität vererbt bekommen. Auch die 45 Watt Sinus an 8Ω erscheinen viel mehr, denn die kontrollierte Spielweise lässt sicherlich mehr vermuten. Natürlich reiht sich der STR 7055A weit hinter meinen Sansui G 8000 und SX 1250 aber ist einem Marantz 2245 ebenbürtig und aufgrund der Transparenz, für mich der musikalischere Receiver. Im unteren Bereich spielen beide gleichauf wobei ich der Meinung bin, dass der Sony hier ebenfalls mehr Kontrolle versprüht. Das kann aber auch daran liegen, dass bei meinem 2245 einige Bauteile schon zu alt sind. Denn ich kann mich gut daran erinnern, als ich noch einen revidierten 2245 hier hatte, wie gut das Ding doch tatsächlich ist. Dennoch bleibt es dabei: der Sony ist ausgesprochen musikalisch  und hat eigentlich mit dem 70er Klang wenig gemeinsam, ausser man knallt Loudness rein. Die Verarbeitungsqualität ist OK. Hier und da merkt man schon Sparmassnahmen die meiner Meinung nach aber bei dem Anschaffungspreis und der Musikalität zu verschmerzen sind.

Der Sony ist ein wunderschöner Receiver den ich gerne Anschaue. Für mich versprüht das Aussehen einen Hauch an Exklusivität. Allerdings scheint der Scalenbereich eine Schwachstelle zu sein. Viele Besitzer beklagen sich über mangelnde Lichtstärke der Scale. Aber im Hifi-Forum wird auf die Problematik eingegangen und von vielen netten User auch Lösungsvorschläge bereitgestellt.

Für mich ist der Sony STR 7055A ein außergewöhnlicher Receiver. Der für den gehandelten Preis als Schnäppchen gesehen werden darf. Wo sonst bekommt man einen fast 18 Kilo Verstärker für 50 bis 120 Euro?

In diesem Sinne……