Technics SB 10

Technics SB 10

Erfahrungsbericht / Test:

Ich verstehe manchmal die Produktpolitk mancher Hersteller nicht. Technics zum Beispiel bot zwei verschiedene SB 10 an. Eine für`s ausländischen und eines für den innländischen Markt. Die Unterschiede sind auf der Frequenzweiche zu finden. Außerdem schaffte die Japan Version 91dB (1W Meter) statt der ausländischen 87dB. In wie Weit sich die Lautsprecher klanglich von einander  unterscheiden, werden wir wohl nie erfahren da wir hierzulande nur die 87 dB Version bekommen, und die ist ja schon super selten.

Optisch dürften keinerlei Unterschiede vorhanden sein.

Sicherlich kann man die Honeycomb / Wabenstruktur nicht übersehen. Eine Zeit lang schwor Technics auf die Art von Chassis und produzierte die Selbigen ziemlich aufwendig und kombinierten es mit super hochwertige Bändchenhochtöner. Die Spitze erreichte Technics allerdings mit der Monitor 2 und der Monitor 1 als Profi- Studioversionen. Obwohl die letzteren keine Bändchenhochtöner haben, sind sie der SB 10 doch einige Klassen überlegen. Die SB 10 soll(te) die Konkurrenz für die sehr erfolgreiche Yamaha NS 1000M sein und ihr Marktanteile abschwatzen. Ob`s geschafft wurde, wage ich zu bezweifeln. Denn es sind deutlich mehr NS 1000 im Gebrauchtsektor unterwegs als ein Paar der tollen sb10.

Vor einigen Jahren konnte ich ein Paar SB 7 beherbergen. Wie in dem veröffentlichten Artikel, gefiel mir der Hoch und Mitteltonbereich der kleineren Schwester sehr. Allerdings neigte der Bass zum dröhnen ob das Raumbedingt war, möchte ich an dieser Stelle nicht bestätigen. Da konnte mich die große Schwester dann doch mehr überzeugen. Von einem dröhnenden Bass keine Spur! Super trocken, tief, schnell und voluminös. So wie man es von einer super Monitor – Box zu erwarten hat. Ähnlich wie einer NS 1000. Die zwei Dickschiffe schenken sich kaum etwas –  beide spielen super Neutral und linear. Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Yamaha weniger Aufstellungskritisch als die Technics ist. Die feinen Hochtöner der SB 10 sollten auf Ohrhöhe stehen, sonst geht die Brillanz stellenweise übern Jordan.

Keine Frage, die Technics SB 10 gehört zu den dicken Monitor Lautsprecher und eine “günstigere” Alternative zur Yamaha. Aber leider ziemlich selten und kaum  zu bekommen.

Technische Daten:

  • Hersteller: Technics
  • Gewicht: 32 Kilo pro Lautsprecher
  • Baujahr: 1979 – 1982
  • Frequenzgang: 28 bis 125000 Hz
  • Impendanz: 8Ω
  • Neupreis: 2600 DM
  • Abmessungen: 204 x 711 x 318 mm (BxHxT)