Mark Levinson 33 H Monoendstufen

Mark Levinson 33H

Mark Levinson 33H High End Monoblöcke Erfahrungsbericht / Test:

Okay hier sind wir also gelandet und treten jetzt gegen den Endboss an. Wie sonst könnte ich diese 80 Kilo pro Monoblock Verstärkung betiteln oder ankündigen? Also nochmals zum mit sabbern: 160 Kilo Endstufen- Verstärkung sind gerade bei mir und werden alle meine Lautsprecher nicht nur Manieren beibringen sondern auch eindrucksvoll unter Beweis stellen, das Strom nur durch noch mehr Strom ersetzt werden kann! Aber bevor ich meine unendliche Freude über den Besitzt dieser Megaendstufen über euch ergieße würde ich gerne ein Paar Worte über die Anschaffung dieser monströsen Verstärker berichten.

Vor einigen Wochen rief mich mir ein Bekannter Händler an und meinte, das er diesen Mark Levinson Verstärker in Laden stehen hat. Er fragte mich ob ich diese haben wolle aber ich verneinte zuerst da ich mitten im Umzug stand. Er inserierte diese wunderbaren Endverstärker auf eBay und startete eine Auktion. Als ich das sah, rief ich Ihn sofort an und fragte Ihn ob das sein Ernst sei solch qualitativen Geräte per Auktion verschleudern zu wollen.

Nach dem die Auktion zu Ende war und der Verkäufer nicht bezahlte und mein Umzug beendet war, rief ich Ihn erneut an und sagte Ihm, das ich Morgen aufschlage und diese Mark Levinson 33H Monoendstufen abholen werde. Und ja zum Glück habe ich mich dazu entschlossen! Der erst Grund für die Bestätigung wäre das 10000.- Euro viel zu günstig für diese Verstärker sind. Den was bekommt man den heute für 10000.- als Verstärkung?

Einen poppeligen T+A PA2500R Vollverstärker für den sagenhafte 9500.- Euro verlangt wird? Bis 40000.- Euro gibt es NICHTS was nur annähernd an die Qualitäten der 33H Monos kommt! Wer das nicht glaubt, sollte die High End in München mal besuchen…..Für den Handelskurs von 10000.- Euro ist das mehr als an Schnapper! Deshalb musste ich diese Monoblöcke retten……Und ja, ich bereue nichts und freue mich wie ein Schneekönig diese Titanen zu besitzen.

Klanglich meine Hifi und High End Freunde gibt es rein gar nichts zu bemängeln. Die 33H machen genau das was sie machen sollen. Schieben, drücken und eine Feindynamik an den Tag legen das ich bis Dato nicht kannte. Wer solche dicken Dinger mal Zuhause hatte, der wird wohlmöglich nie wieder Vollverstärker nutzen. Es sei denn, sie kommen aus dem Hause ASR.

Die Mark Levinson 33 Mono Endstufen sind eine hochwertige Audiokomponente, die von vielen Audiophilen und Musikliebhabern sehr geschätzt wird. Die Endstufen wurden erstmals in den späten 1980er Jahren eingeführt und haben seitdem einen legendären Ruf in der Hi-Fi-Industrie erlangt.

Die Mark Levinson 33 Mono Endstufen sind für ihre unvergleichliche Klangqualität bekannt, die durch hochwertige Komponenten und sorgfältige Fertigung erreicht wird. Sie bieten eine Leistung von bis zu 300 Watt pro Kanal und haben eine hohe Impedanz, die es ihnen ermöglicht, mit einer Vielzahl von Lautsprechern zu arbeiten.

Ein weiteres Merkmal der Mark Levinson 33 Mono Endstufen ist ihre Dual-Mono-Konstruktion, bei der jeder Kanal vollständig von dem anderen getrennt ist. Dies sorgt für eine höhere Klangtreue und verhindert, dass Störungen von einem Kanal auf den anderen übertragen werden.

Die Mark Levinson 33 Mono Endstufen sind jedoch nicht ohne Kritik. Einige Kritiker bemängeln, dass sie aufgrund ihres hohen Preises nicht für jeden erschwinglich sind. Außerdem sind sie sehr schwer und groß, was ihre Handhabung und Installation erschweren kann.

Technische Daten:

  • Beschreibung: Ein Festkörper-Monoblock-Leistungsverstärker.
  • Nenn-Dauerleistungsausgänge: 150W bei 8 Ohm (21,8 dBW), 300W bei 4 Ohm (21,8 dBW), 600W bei 2 Ohm (21,8 dBW), 1200W bei 1 Ohm (21,8 dBW).
  • Frequenzgang: 20 Hz-20 kHz, <0,5% THD.
  • Signal-Rausch-Verhältnis: besser als 80 dB (Ref. 1W), besser als 105 dB (Ref. Vollausgang).
  • Eingangsimpedanz: 100k Ohm symmetrisch, 50k Ohm unsymmetrisch.
  • Ausgangsimpedanz: <0,05 Ohm, 20 Hz-20 kHz.
  • Dämpfungsfaktor: größer als 800 bei 20 Hz.
  • Eingangsempfindlichkeit: 130 mV für 2,83 V Ausgang, 1,59 V für den vollen Nennausgang.
  • Spannungsverstärkung: 26,8 dB.
  • Typischer Leistungsverbrauch: 540W ±5% im Leerlauf, 210W ±5% im Standby-Modus.
  • Netzspannungen: 100V, 120V, 200V, 210V, 220V, 230V oder 240V AC-Netzbetrieb bei 50 oder 60Hz, werkseitig voreingestellt.
  • Abmessungen: 11″ (279mm) B x 18,5″ (470mm) H x 22,88″ (581mm) T. Versandgewicht: 220 lbs.

Zusätzlich zu den oben genannten Spezifikationen verfügen die Mark Levinson 33 Mono-Endstufen auch über eine Dual-Mono-Konstruktion, bei der jeder Kanal vollständig von dem anderen getrennt ist, um eine höhere Klangtreue zu gewährleisten und Störungen von einem Kanal auf den anderen zu verhindern. Die Endstufen haben auch ein spezielles thermisches Management-System, das eine optimale Betriebstemperatur sicherstellt und eine Überhitzung verhindert.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Mark Levinson 33 Mono-Endstufen aufgrund ihrer hohen Leistung und ihres massiven Gewichts nicht für jeden geeignet sind. Sie sind jedoch eine hervorragende Wahl für Audiophile und Musikliebhaber, die eine unvergleichliche Klangqualität und Leistung suchen.