Audionet AMP 1

Audionet AMP 1

Erfahrungsbericht / Testbericht:

Ist diese Endstufe schön? Nein für mich nicht. Es ist einfach nur ein schwarzer Klotz bei dem die Proportionen nicht stimmen. Es ist viel zu hoch und nicht tief genug. Die Front ist…. Na ja, schaut euch das Foto an. Aber manchmal zählt nicht nur das Äussere sondern es wird viel Wert auf die inneren gelegt. Ob Audionet am Designer eingespart hat oder nicht, und das ersparte in die Technik gesteckt hat, weiß ich nicht. Allerdings strotz der Innenraum nur von höchstwertigen Bauteilen(!) Alles im Großformat. Trafos, Elkos und so weiter und so fort.

Was das Bild, also die Optik, verspricht, hält`s auch ein. Gebaut wie ein Panzer für die Ewigkeit. An die Verarbeitungsqualität gibt es nichts aber auch rein gar nichts zu bemängeln. Audionets Ingenieure durften sich hier wahrscheinlich austoben.

Allerdings hätte man die Erscheinung auch eleganter lösen können. Andere Hersteller die vergleichbare Endstufen produzieren, konnten das schliesslich auch. Siehe Restek Tensor(!) Ich habe meine Audionet dennoch für teueres Geld eingekauft. Denn der Name Audionet verspricht Highend und dieses versprechen lösen auch diverse Tests ein. Durchweg schneidet Audionets Produktportfolio einwandfrei ab. Wie könnte das auch anders sein bei dem Einstiegspreis?

Die Audionet AMP 1 hat ca. 12 Jahre auf den Buckel aber von einer Alterserscheinung keine Spur. Wenn man Glück hat, bekommt man die Endstufe unter 1000 Euro. Aber durchschnittlich liegen die Gebrauchtpreise über 1000 euro.

Laut Datenblatt soll die AMP 1 locker 2OHM packen. Und das nehme ich der auch ab. Ich hatte meine Audionet an ein Paar Infinity Renaissance 90 angestöpselt. Wie erwarte eine ziemliche stabile Endstufe. Kontrolle wie es im Buche steht! Aber ich war der Meinung, dass der Bassbereich einfach zu kurz kam. Mein Sony TA F808Es entwickelte mit der Infinity jedenfalls mehr Fülle und Druck.

Die Audionet ist eine top verarbeitete Endstufe. Aber aufgrund der Optik ist es für mich keine Alternative. Soll Geschmacksache bleiben. Dennoch ist es mit Sicherheit eine sehr empfehlenswerte Endstufe die mit den richtigen Lautsprecher so richtig loslegen kann.