The Fisher 80AZ

The Fisher 80AZ

The Fisher 80AZ High End Vintage Mono Endstufen Erfahrungsbericht / Test:

von einer Depression möchte ich nicht sprechen allerdings kann man in Trauer verfallen wenn man einzelne Geschichten von großen Marken verfolgt. Möchte noch kurz am Rande erwähnen, dass THE FISHER mit FISHER so viel gemeinsam hat, wie reines Wasser mit Öl. Fisher, also mit THE vorne, war ein US Hersteller und konnte mit anderen großen Marken wie Mcintosh locker mithalten. Man denke nur mal an die SA 1000 zurück! Ein Traum von einer Röhrenendstufe die für mich in Sachen Tubeamp unerreicht bleibt!(!) Leider, heul*, wurde THE Fisher irgendwann von Sanyo übernommen, also von einem Japaner. Nicht falsch verstehen Bitte! Ich bin voll der Japan-Hifi-Fan allerdings nicht von allen Hersteller und Sanyo gehört nicht dazu. Wobei auch die mit der Untermarke OTTO ganz ausgezeichnete Geräte produzieren konnten.

Aber auch die Monoblöcke 80AZ haben`s Faustdick hinter der Schaltung! Klanglich möchte ich nicht den Himmel auf Erden versprechen da die Monos die mir zur Verfügung standen, verändert wurden. Also keine originale Röhren mehr und leider wurden Sie auch äusserlich “verunstaltet”. Deshalb kann ich nur das beurteilen was ich vor mir hatte… Und das war schon klanglich eine gigantische Vorstellung was die umgebauten 80AZ von sich gaben. Wirklich aller erste Sahne. Ein Tiefbassverlust was man eventuell von anderen Röhrengeräte kennt, gibt`s bei der 80AZ nicht. Was die schlanken Monos klanglich von sich geben können sucht wirklich seinen gleichen. Natürlich können sie getoppt werden allerdings vom Hauseigenen SA1000. Eine LUA Belcanto ist zwar nicht schlecht aber muss Zähneknirschend sich vom HiFi Rack verbannen lassen. Das ist ein Unterschied vor Allem dann, wenn größere Lautsprecher wie eine JBL TI 5000 zum Einsatz kommen! Alles stimmt, alles ist so wie ich mir einen Röhrenverstärker vorstelle. Seidig, rund,warm, transparent und vor Allem dynamisch! Eine echte Rakete!

Nur leider wie schon angemerkt habe ich keine originale 80AZ. Ob eine veränderte (der Vorbesitzer versicherte, dass man fast keinen Unterschied hört bzw. eine leichte Verbesserung erzielte), besser wie die originale ist, kann ich beim besten Willen nicht beurteilen. Allerdings glaube ich, dass die 80AZ mit den originalen Röhren noch mehr kann. Wenn ihr euch für solche Monos interessiert, lege ich euch die 80AZ wirklich an Herz. Toller AMP und mit etwas Zuwendung locker Röhrenamps weit über 5000 Euro das fürchten lehren kann. In diesem Sinne…..