Copyright Mackern.de

Sony SS B40ES

Sony SS B40ES Regallautsprecher Erfahrungsbericht / Test:

Vor einiger Zeit hatte ich das Vergnügen ein Paar Sony SS F7ES Probehören zu können. Für mich waren die Lautsprecher alles andere als gut. Extrem harte und scharfe  Abstimmung! Das war nicht mehr schön und nach 30 Minuten brach ich meinen Test ab. Ich frage mich heute noch, was Sony mit der F7ES vorhatte? Bzw. wie konnten die Lautsprecher durch die Hör-Qualitätskontrolle durchgehen? Deshalb sah ich der Anschaffung der SS B40Es etwas beängstigend entgegen und war mich eigentlich fast sicher das ich hier das selbe Ergebnis zu erwarten haben. Eine Innere Stimmte sagte immer wieder:” kaufe sie Cüneyt, kaufe sie. Die schauen doch schön aus und die Verarbeitung ist auch klasse”. Wie man unschwer erkennen kann, siegte die innere Stimme!

Bevor ich die Lautsprecher hören wollte, musste ich erst ein mal einige Erfahrungen im Internet durchforsten. Leider sind sehr wenige Informationen bekannt. Der Eine spricht von super luftiger Klang und der Andere meint, die 40ES gehen überhaupt nicht. Das Geschmäcker verschieden sind, möchte ich hier nicht anzweifeln. Einige Zeitgenossen aus dem weiten des Internet meinen zudem, dass die B40ES in Deutschland / Fellbach produziert wurden. Die Chassis Wahl viel zugunsten der Marke Seas. Das Seas in ihrem Bereich super sind, brauche ich wohlöglich keinem Erzählen. Das Gehäuse ist geschlossen, besitzt Echtholzfurnier und ist extrem gut verarbeiten. Würde fast behaupten besser als die von einer Ti 1000 von JBL! Jawohl richtig gelesen! Der Vergleich bietet sich vorzüglich an da beide das selbe Aussehen haben. Wer allerdings von wem abgekupfert hat, weiß ich nicht. Allerdings gehe ich stark davon aus, dass JBL einfach der Erste war. Die klanglichen Qualitäten einer Ti 1000 sind unbestritten und wirklich eines meiner Lieblings- 2 Wege Tröten. So war, bevor ich die Sonys hörte, eigentlich der Sieger schon fest. Wie sagt man aber so schön(?):  “Man solle den Tag vor dem Abend nicht loben”. Jawohl auch hier wurde ich abermals eines besseren belehrt.

Auf der Rückseite sind jedenfalls zwei die dicke und vergoldete Lautsprecheranschlüsse installiert. Auf dem Typenschild steht, dass die 40ES min. 100 Watt an 4 OHM brauchen um aus den Puschen zu kommen. Wie gut das gerade mein T+A PA 1000 parat war. Nun schnappte ich mir meinen Marantz CD 6000OSE, legte Marla Glen ein schon konnte der Spaß losgehen. Aber bevor die Playtaste bedient wurde, musste ich etwas mit der Aufstellung spielen. Aufgrund meiner neuen Wohnraumverhältnisse muss ich die meisten Lautsprecher ca. 1 Meter von der Rückwand stellen. Also standen die Sonys fast frei im Raum auf massive Lautsprecherständer. Was sofft auffiel, war die sehr gute Hoch und Mitteltonbereich. Die Stimme von Marla haute mich um und ich spürte Ihre Dynamik auf meinem ganzen Körper. Genauso der Hochtöner. Es fächerte super breit und liess die Räumlichkeit nicht zusammenbrechen. Alleinig der Bass hätte “mächtiger” sein können. Allerdings bei freier Ausstellung wohlgemerkt. Wenn man die Sonys Richtung Wand verfrachtet ändert sich der Bass absolut zum positiven und entfaltet eine super kontrollierte und saubere Basswiedergabe. Zudem sehr präzise da hält die Ti 1000 von JBL  nicht mit!

Nein von einer scharfen Wiedergabe nicht einen Hauch zu hören. Absolut kein Vergleich zur grätigen SS F7ES von Sony. Mit der 40ES wurden wirklich gute Lautsprecher produziert die Ihre Stärke ganz klar in der Stimmenwiedergabe und im Hochtonbereich haben. Aber auch der Bass kann überzeugen und zwar so gut, dass ich dem Testsieg der 40ES gebe anstand der Ti 1000! Auch wenn es nur minimal ist. Selten sind Sie, die Sonys. Wenn Sie allerdings mal auftauchen, kann man Sie wirklich für einen Bruchteil dessen bekommen, was die Ti 1000 noch an Wert haben. In diesem Sinne würde ich mal behaupten und den Stempel ” Geheimtipp ” den Sony verpassen.

Technische Daten:

  • Speaker units:2-way-speaker system Woofer- 17 cm, cone type Tweeter- 2,5 cm, dome type Acoustic suspension
  • Finish: Real wood veneer
  • Volume: 15 Liter
  • Rated impedance: 100 Watt
  • Power handling capacity: 150 Watt
  • Sensitivity:88,5 dB (1 W, 1 m)
  • Impedanz: 4 OHM
  • Effective frequency range:40 Hz to 20.000 Hz
  • Dimensions: 245 x 400 x 280 mm (w/h/d)
  • Mass: 7,5 kg per speaker