Copyright Mackern.de

T+A TB 140

T+A TB 140 Standlautsprecher Erfahrungsbericht / Test:

Diese Serie von T+A war für mich als jungendlicher ein absoluter Traum. Ich kann mich noch genau daran erinnern wie ich und ein Freund einen High End Geschäft in Esslingen aufsuchten und unsere Ohren und Nasen an T+As Produkte platt drückten. Damals angetrieben mit der 1200 Serie war diese Lautsprecher der Mass aller Dinge für uns. Schon alleine die elegante Größe machte mich fertig und ich arbeite wirklich darauf hin, mit diese Lautsprecher irgendwann in die Wohnung zustellen. Aber so wie es der Verlauf des Lebens wollte, bekam ich die T+A TB nach sagenhaften 20 Jahren endlich zu mir. Die Erscheinung finde ich auch heute nich absolut gelungen. Es ist für mich Zeitlos und fügt sich wunderbar in die Wohnung ein. Aber die Farben, also Kirsche und schwarz limitieren die Freund doch etwas. Man stelle sich vor, man bekomme die TB Serie heute in so einem schicken Furnier wie es heute Gang und Gäbe ist.

Die Verarbeitung ist exzellent und distanziert so machen High End Standlautsprecher von heute. da gibt es rein gar nichts zu bemängeln. Die TB Serie ist als Transmissionline aufgebaut und das verspricht doch tatsächlich tolle Bässe. Doch im Vergleich zu meinen Dynaudio Contour 2 MK II vermisse ich doch die Bassstaffelung! Besser gesagt: Die Durchzeichnung im Bass ist bei der Dynaudio wirklich besser. Es fehlt mit bei der TB tatsächlich Konturen welche die Dyn so perfekt kann. Die Mitten sind- gemessen zur heute- mir leider etwas zurückhaltend. Allerdings lässt sich das per Schalter ggfl. anpassen. Der Hochtonbereich dagegen spricht mir total an. Es ist nicht zischelig und nervet auch nicht. Doch was die Dynamik angeht und die damit verbundenen Pegelreserven so macht der TB 140 so leicht keiner was vor. Selbst meinen JBL TI 3000 musste ich fast einen bescheidenen Blick zuwerfen. Das ist schon erste Klasse was hier von der TB 140 als Schall in den Raum transportiert wird. Doch für mich sind die Lautsprecher klanglich leider nicht mehr wirklich geeignet. Vor allen dann nicht, wenn man ein Paar JBL L300 sein eigenen nennt und natürlich die Durchzeichnung einer tollen Dynaudio Lautsprechers gewohnt ist. Doch das ist sicherlich jammern auf sehr hohen Niveau und widerspiegelt eigentlich nur meinen persönlichen Geschmack wieder. Aber eines kann ich euch dennoch garantieren. Die TB spielt so manchen teueren Lautsprecher von heute noch glatt gegen die Wand.

Technische Daten:

  • Modell: Criterion TB 140
  • Baujahre: ca. 1996
  • Hergestellt in: Herford (Deutschland)
  • Abmessungen: ca. 26 x 123 x 32 cm (B x H x T)
  • Gewicht: ca. 36 kg
  • Neupreis ca.: 6000 DM
  • Bauart: 3 Wege Transmission Bandpaß
  • Chassis: 3 sichtbare, 2 verdeckte (Bass)
  • Hochton: 25mm Vifa D27TG-07-06
  • Bass innen: I.E.V. WS 210S OS 12 08
  • Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 140W/220W
  • Wirkungsgrad: 2,0W (90db/1m)
  • Übertragungsbereich: 22-30000HZ
  • Impedanz: 4 Ohm
  • Baßreflex mit kombinierter Transmissionline
  • Pegelregler für Hoch-, Tief- und Mitteltöner
  • Holzfunier: schwarz, weiß, Kirsche, Buche