Copyright Mackern.de

Thiel CS 7.2

Thiel CS 7.2 High End Lautsprecher Erfahrungsbericht / Test:

Thiel Audio wurde von drei Freunden Jim und John Thiel sowie Kathy Gornik und 25000 Dollar- die von Freunden und Eltern geliehen wurde- im Jahre 1976 gegründet. 1 Jahr später stellten die Gründer den 01 Breitbandlautsprecher in der Consumer Electronics Show aus. Nochmals 1 Jahr später kam das Modell 03 dazu welche die Prinzipien der Zeit-, Phasen- und Frequenzkohärenz einläutete und die Grundlage für alle Entwürfe von Jim Thiel und die Grundidee sein sollten, für die Thiel heute noch bekannt ist. Eigentlich waren die Weichen für den Erfolg richtig gestellt doch einige Führungswechsel brachten auch diverse Fehlentscheidungen mit sich. Was das im einzelnen waren kann ich leider nicht beantworten…. Im Jahre 2018 schloss Thiel dann seine Pforten und hinterlässt fantastische Lautsprecher.

Ich hatte das Glück mir durch einen Bekannten ein Paar CS 7.2 ans Land neu ziehen aber aufgrund der Größe und des Gewichtes wollte ich die Lautsprecher nicht in meine Wohnung schleppen. Ein Freund der mir bei tragen half meinte, dass ich Sie bei Ihm unterstellen kann und er im Moment sowieso keine Lautsprecher hat wäre das eine win win Situation. Dennoch mussten die über 80 Kilo Pro Lautsprecher in den dritten Stock und das alles ohne einen Aufzug. Doch sein Treppenhaus hat den Vorteil zu meiner, dass es schön bereit ist und das schleppen zur seiner Wohnung das kleinere Übel war. Nach viel Gefluche, Schweiß und Blut haben wir es dann doch tatsächlich geschafft und umgehend die Traumlautsprecher an seine ML 436 Monoblöcke samt einem DCS Delius Wandler angeschlossen. Als Annet Bison über die Geräte zu den Lautsprecher fand konnte ich mich kaum noch einkriegen! Welche Klanggüte, Musikalität, Realismus und Dynamik aus den Lautsprecher kommt ist auf einem sehr sehr hohem Niveau! Selbst eine Wilson Audio WATT Puppy 7 (hatte der Freund zuvor) sieht gegen die CS 7.2 kein Land! Dynaudio Contour S5.4? Im Vergleich zur Thiel eine reine Dröhnmaschine! Kein Vergleich! B&W Nautilus N801? Tolle und super neutrale Lautsprecher aber selbst hier zeigt die Thiel das es viel besser geht! Das sind Lautsprecher NICHTS falsch machen und keinerlei Kompromisse haben! Selbst in den geringsten Pegel spielt Sie so frei und Detailreich da wird es im Lautsprechermarkt wirklich dünn. Ich kenne super wenige Lautsprecher die so wunderbar voll spielen wenn alles im Haus schläft aber man trotzdem noch Musik genießen möchte. Unglaubliche Präzision die so von Reflexboxen nicht möglich ist! Insbesondere nicht im Bass Bereich.

Das sind Traumlautsprecher die für mich wirklich das Ende der Fahnenstange darstellen. Ich wüsste im Moment nicht welche Lautsprecher besser sein sollten? Ein geschlossenes System mit Passivradiator und einem Coaxialen Mitten- Hochtöner, einen ECHTEN Mitteltöner das die 1000HZ verarbeitet und somit der Bass sich ganz auf seine saubere Arbeit konzentrieren kann. Für mich ist der CS 7.2 Lautsprecher ein großer Wurf gewesen und hier zu Lande kaum  verkauft worden.  Wirklich Schade das es die Firma Thiel nicht mehr gibt und uns nur noch auf den Gebrauchtmarkt beschränken lässt.

Technische Daten:

  • Four-way, floorstanding, reflex-loaded loudspeaker.
  • Drive-units (all anodized aluminum, midrange three-layer sandwich construction): 1″ (25mm) dome tweeter coaxially mounted in 3″ (76mm) cone midrange; 6.5″ (165mm)
  • lower-midrange cone; 12″ (305mm) cone woofer; 12″ (305mm) passive radiator.
  • Crossover frequencies: 200Hz, 1kHz, 3kHz. Crossover slopes: all acoustic first-order.
  • Frequency range: 23Hz-20kHz. Frequency response: 25Hz-17kHz, ±1.5dB.
  • Phase response: ±10 degrees, minimum.
  • Sensitivity: 86dB/2.83V/1m.
  • Impedance: 4 ohms nominal, 3 ohms minimum. Recommended power: 100-500W.
  • Dimensions: 55″ (1400mm) H by 14″ (360mm) W by 19″ (480mm) D. Weight: 168 lbs each.