Copyright Mackern.de

Bryston 4B ST

Bryston 4B ST High End Endstufe  Erfahrungsbericht / Test:

Bryston ist ein kanadischer High End Audio Hersteller der auf seine Verstärker über 20 Jahre Garantie gibt. Alleine das dürfte die Konkurrenz ins Abseits stellen. Doch irgendwie ist die Marke in der BRD weniger “gefragt” als Mcintosh, Mark Levinson, Accuphase und Co.  Woran das liegt, kann ich leider nicht sagen. Aber vermutlich spielt die äußerliche Erscheinung eine große Rolle. Die letzteren 3 sind natürlich ein Augenschmaus wohin Bryston sich aufs wesentlich konzentriert. Wenn man sich die ersten Bryston Vor und Endverstärker anschaut kommt optisch nur PA in den Sinn. Erst ab der 4B ST konnte man optisch leichte Hifi- Züge erkennen aber selbst die hier beschriebe Endstufe geht kosmetisch kaum als schöne High End Endstufe durch. Wobei man über den persönlichen Geschmack kaum streiten kann. Ich jedenfalls finde die 4B St optisch toll. Vor allen Dingen die schöne kompakte Form finde ich ansprechend und zeigt mir doch deutlich, das Leistung nicht von der Größe eines Verstärkers anhängig ist. Um es kurz zu machen: Haben im Internet einen Bericht gelesen, das die 4B ST 0,8 OHM packen soll!! Und das meine Freunde ist eine Hausnummer und am Rande eine Kurzschlusses! Jetzt halten wir uns vor Augen, das Bryston 20 Jahre Garantie auf deren Verstärker geben macht doch diese Firma mehr als Sympatisch, oder?

Meinen 4B St hatte im letzten Sommer auf einer Kleinanzeigenplattform ergattert. Der Verkäufer wollte eine stolze Summe aber meine Neugier war größer als der Schwabe in mir. Kurzer Hand einen Termin vereinbart um die Endstufe abzuholen. Wenn ich gewusst hätte, das ich in einem Musik- Studio aufschlagen würde das damals fast alle großen Schlagerstars produziert hat, wäre ich mit meiner Peter Alexander Mütze hingefahren. Natürlich mit dem Hintergrund am Preis noch das eine oder andere Euro herauszuholen. Doch beide Verkäufer waren so unendlich sympathisch das wir uns über alles unterhielten nur nicht über die Bryston. Nach geschlagenen 3 Stunden wollte ich nun endlich die 4B ST mal zur Gesicht bekommen. Mit der Absicht doch noch zu verhandeln ging ich dann zur Sache aber wurde sofort mit den Sätzen abgeblockt: ” Ich habe noch weitere Schätze die ich gerne verkaufen will”. Mit voller Erwartungen liefen wir Richtung Langer. Er hole im letzte Eck ein Paar JBL 4311WX heraus und 3 Philips LHH 2000 Studio CD Player! Zu keinem Zeitpunkt in meinem Leben war ich so Sprachlos und Aufgeregt wie in diesem Moment. Um die Spannung euch zu nehmen: nein es war kein Schnäppchen, der Wunschpreis für die LHH 2000 war so hoch das entnervt eigentlich mit leeren Händen nach Hause fahren wollte. Doch man kann doch eines der besten CD Player der Welt nicht einfach so stehen lassen? Alles andere wäre Blasphemie! Wie auch immer…. hier soll es um den Überhammer 4B ST gehen. Ein Beitrag über die LHH 2000 kommt die nächsten Tage, versprochen. Wie schon weiter oben erwähnt ist das Aussehen reine Geschmacksache. Über die Verarbeitung gibt es allerdings nichts zu bemängeln. Gebaut für die Ewigkeit und sehr durchdacht. Unter der Haube sieht man sehr hochwertige Bauteile… davon können sich andere “High End” Hersteller eine dicke Portion abschneiden. Klanglich macht dieser Verstärker meiner Meinung nach alles richtig und nichts falsch. Und genau das ist die Stärke der Bryston Endstufe und lässt Stuioqualitäten nicht auf der Strecke. Sie spielt streng, deutlich und mit einer unglaublichen Auflösung im Bassbereich. Sofern es die Lautsprecher zulässt und die angeschlossene Vorstufe neutral abgestimmt ist, hört man nicht nur das Leder vom Schlagzeug sondern auch aus welchem Holz das Schlagzeuginstrument besteht! Okay die Beschreibung ist etwas überspitzt aber das könnte fast den Nagel auf dem Kopf treffen. Was allerdings für viele positiv auffallen dürfte, wäre die leicht überhöhte Mittenbetonung. Einen bekannten von mir gefiel das allerdings nicht und meinte:” Das kann doch nicht mehr neutral sein?”. Ich fragte Ihn:” warum?”. Bis heute ist er mir leider eine Antwort schuldig. Dieser Bryston ist neutral und eignet sich hervorragend für`s abmischen bzw. insbesondere die Mitten zu bearbeiten. Dabei kommen die Hochton und Bassfrequenzen bei weiten nicht zu kurz sondern spielen so fantastisch viele Infos heraus, das diese Endstufe genau das macht was es machen soll. Nämlich die Töne ohne Verluste durch den Verstärker zu schleusen. Und genau das ist das größte Problem von günstigen Verstärkern. Sie machen alles nicht richtig.

Und wer sich jetzt fragen sollte ob die Bryston auch für Hifi geeignet ist dem darf ich gerne ein beruhigendes JA mit auf dem Weg geben. Absolut tolle Endstufe das manchmal für wenig Geld zu haben ist. Zudem ist die unter 2 OHM laststabil und treibt somit auch schwierigere Lautsprecher an. Eine Verbindung mit meinen Dynaudio Special 25 oder überhaupt mit Dynaudio ist einfach nur ein Traum. Selbst mit meinen Watt Puppy 5.1 oder Thiel CS 7.2 lief die Bryston zur Höchstform auf. Wirklich fantastisch. So macht doch Hifi Spaß! Für mich ist jedenfalls Hifi wie gutes Essen. Man bezahlt gerne für Qualität und bereut keinen Cent wenn es vorzüglich gemundet hat. Um einen Abschluss zu finden möchte ich euch gerne mal einen Vergleich aufzeigen: ein Onkyo 5060, 5570 ist aufgrund der wunderschönen VU Meter eine Augenweide, kosten gebraucht stellenweise genauso viel aber die Bryston ist technisch und klanglich auf einem anderen Niveau! In diesem Sinne……

Technische Daten:

  • Leistung von 250 Wpc (8 Ohm) und einer Überbrückung von bis zu 800 Watt (ebenfalls 8 Ohm)
  • Die Verzerrung beträgt weniger als 0,007% von 20 Hz bis 20 kHz mit einer Anstiegsrate von mehr als 60 Volt pro Mikrosekunde. (120 Volt pro Mikrosekunde überbrückt).
  • In Verbindung mit einem Dämpfungsfaktor von über 500 (bei 20 Hz, Referenz 8 Ohm) ist dies ein gutes Rezept für die Tieftönersteuerung.
  • Current delivery: 16A continuous, 48A peak, per channel.
  • Frequency response: 1Hz–100kHz, ±3dB for 1W output. S/N Ratio: hum and noise, 108dB below rated output, 90dB IHF.
  • Input sensitivity: 1.4V for 250Wpc into 8 ohms.
  • Voltage gain: 30dB. THD+noise: 20Hz–20kHz, 0.01%. IM distortion (60Hz+7kHz, 4:1, SMPTE method): less than 0.01% at rated power.
  • Damping factor: greater than 500 at 20Hz, at 8 ohms (equivalent to an output impedance of less than 0.016 ohms).
  • Input impedance: 50k ohms unbalanced, 30k ohms balanced. Polarity: non-inverting.
  • Dimensions: 16 3/16″ (411mm) W by 7 1/8″ (181mm) H by 13½” (343mm) D. Weight: 40.1 lbs (20.2kg) net.